Infozentrum Wasserbau

Infozentrum Wasserbau

Ein Service der BAW
Infozentrum Wasserbau

Aktuelles

23.02.2024

BAWDissertation (2024): Machaček, Helen: Analyse von Einflussfaktoren des Widerstands feinkörniger Böden bei hydraulischer Belastung

Bisherige Untersuchungen zum hydraulischen Grundbruch im bindigen Baugrund haben gezeigt, dass der Versagensmechanismus durch hydraulisch induzierte Risse ausgelöst wird. Um umströmte Bauwerke im Grundwasser sicher zu dimensionieren, ist daher ein Nachweis gegen hydraulisch induzierte Rissentstehung unerlässlich. Ein solcher existiert bisher jedoch nicht, da die Rissentstehung in bindigen Böden äußerst komplex ist und die zahlreichen Einflussgrößen nicht ausreichend untersucht sind. Aus diesem Grund wurde im Rahmen dieser Dissertation eine Laborstudie zu hydraulisch induzierter Rissbildung in verschiedenen feinkörnigen Böden in einem neuartigen Triaxialversuch durchgeführt.

Wir freuen uns die Dissertation von Helen Machaček als Zweitveröffentlichung in unserer Reihe "BAWDissertationen" anbieten zu können.

BAWDissertation Helen Machaček

06.02.2024

5./6. März Duisburg - Kolloquium "Digitalisierung der Binnenschiffsflotte und der Wasserstraße"

Die Digitalisierung der Binnenschifffahrt und der Wasserstraße ist Voraussetzung für die angestrebte Verlagerung von Gütertransporten auf die Wasserstraßen. Zudem werden die Sicherheit erhöht, der zunehmende Mangel an qualifiziertem Personal entschärft und die Betriebskosten reduziert. Von besonderer Bedeutung sind angesichts der Altersstruktur der fahrende Flotte technische Lösungen zur Digitalisierung der Schiffe im Betrieb. Vor diesem Hintergrund veranstalten die Universität Duisburg-Essen (UDE), die Bundesanstalt für
Wasserbau (BAW) und das Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme (DST) ein Kolloquium zum Thema „Digitalisierung der Binnenschiffsflotte und der Wasserstraße“. Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung werden hierzu aktuelle Entwicklungen vorstellen.

Programm
Anmeldung

01.02.2024

Save-the-date: 19.03.2024 - Online-Schulung im Programm GBBSoft+

Die Software GBBSoft+ wird seit 2008 für die Bemessung von Böschungs- und Sohlensicherungen an Binnenwasserstraßen eingesetzt. Sie basiert auf den Berechnungsgrundlagen des BAW-Merkblatts GBB von 2010. Die mit der Software ermittelten hydraulischen Uferbelastungen sind Eingangsgrößen für die anschließende Dimensionierung. Es können sowohl technische als auch technisch-biologische Ufersicherungen bemessen werden. Grundlage für die Dimensionierung einer technisch-biologischen Ufersicherungen ist das DWA-Merkblatt M519.

Am 19.03.2024 bieten wir online die Möglichkeit, einen Einblick in die Software zu bekommen. Die Online-Schulung ist kostenlos und berechtigt zum Erhalt des Programms GBBSoft+.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an carolin.gesing@baw.de.

Hier finden Sie das Schulungsprogramm
GBBSoft+ (Infos auf baw.de)

11.01.2024

neu: BAWMitteilungen 108 - Strömungsinduzierte Schwingungen im Stahlwasserbau

Strömungsinduzierte Schwingungen an Verschlüssen von Wehr- und Schleusenanlagen können sehr unterschiedliche Ursachen haben und einzelne Teile oder den gesamten Verschluss betreffen.
Zwischenzeitlich hat die BAW das interdisziplinär angelegte Forschungs- und Entwicklungsvorhaben „Fluid-Struktur-Wechselwirkung im Stahlwasserbau: Ursachen, Auswirkungen und Abhilfemaßnahmen bei strömungsinduzierten Schwingungen“ (Wasserbau, Bautechnik, Messtechnik) abgeschlossen.
In diesem Rahmen wurden zahlreiche Messungen an bestehenden Anlagen durchgeführt, Methoden zur numerischen Modellierung entwickelt und ein Labormodell aufgebaut, um die Anregungsmechanismen zu verstehen, gefährdete Konstruktionen zu identifizieren und Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten. Das vorliegende Heft 108 der wissenschaftlichen Publikationsreihe BAWMitteilungen fasst die umfangreichen Ergebnisse zusammen und macht sie für die praktische Anwendbarkeit nutzbar.

Hier finden Sie die BAWMitteilungen 108...
Zugang zu allen BAWMitteilungen....

13.12.2023

Neue Entwicklungen im Verkehrswasserbau - Veranstaltungsprogramm 2024

Die BAW-Kolloquien 2024 umfassen eine große Themenvielfalt und bieten eine hervorragende Plattform für den Wissenstransfer und den fachlichen Austausch mit Verwaltung, Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen.

Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung
BAWVeranstaltungsprogramm 2024

06.12.2023

BAW-Kolloquium- Instandsetzung und Neubau von Verkehrswasserbauwerken, Tagungsband vefügbar

Im Rahmen des am 22./23.11.2023 abgehaltenen BAW-Kolloquiums wurden Entwicklungen und Projekte auf den Themenfeldern risikominimiertes Bauen, nachhaltiges Bauen und Instandsetzung ohne langfristige Unterbrechung des Schifffahrtsbetriebs vorgestellt.
Der Tagungsband ist online verfügbar

Tagungsband
Einzelbeiträge der Tagung
Sammlung "BAWKolloquien und Workshops"

30.11.2023

Wissen für den Wasserbau - 29th Telemac-Mascaret User Conference

Am 12. und 13. Oktober 2023 traf sich die "TUC-Community" im Rahmen der alljährlich stattfindenen Konferenzen bei der BAW in Karlsruhe.
Wir freuen uns Ihnen den Tagunsband anbieten zu können.

Proceedings of the XXIXth TELEMAC Users Conference
Hier finden Sie die Proceedings der Vorjahre...

20.11.2023

Von der Königlichen Versuchsanstalt zur BAW – 120 Jahre wissenschaftlicher Vehrswasserbau und Schiffbau

120 Jahre wissenschaftliche Tradition im Dienst des Verkehrswasserbaus. Einzelheiten über die geschichtliche Entwicklung der BAW erfahren Sie im Fokusbeitrag auf den Seiten 6 bis 10.
Darüber hinaus erwarten Sie in der aktuellen Ausgabe viele weitere interessante Berichte.

BAWAktuell 3 / 2023

14.11.2023

Die "WeSBe" fliegt!

Mit unserer neuen Webanwendung unterstützen wir dabei, die Planung von Schlitzpässen für Fischaufstiegsanlagen an Bundeswasserstraßen zu vereinfachen und zu standardisieren.
Unser Kollege Frederik Prinz stellt die neue Anwendung im BAWBlog vor.

WeSBe ist öffentlich zugänglich. Weitere Informationen zu WeSBe gibt es auch auf unserer Lernplattform IZW-Campus.

Hier geht es zum Blogbeitrag...
Link zur Anwendung "WeSBe"...
Erklärvideo WeSBe auf IZW-Campus...

10.11.2023

Open Data für die Binnenschifffahrt

Die neue Version des EuRIS-Portals bietet noch mehr Service und Kommfort für die Routenplanung auf 27.000 Kilometer europäischer Wasserstraßen.
Ein Meilenstein ist unter anderem die erweiterte Bereitstellung von Streckendaten über eine Programmierschnittstelle. Damit können diese Daten "offen" genutzt werden, um um zusätzliche Dienste und Lösungen zu generieren.

Link zu EuRIS-Portal

07.11.2023

Hochmodernes Fischereiforschungsschiff für den Bund

In Berne wurde am 01.11. der Vertrag für den Bau des neuen Forschungsschiffs WALTHER HERWIG unterzeichnet. Mitte 2027 soll die Bundesregierung eines der weltweit modernsten und leistungsfähigsten Schiffe für die Fischerei- und Meeresforschung in Betrieb nehmen.

Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung.

27.10.2023

Numerische Strömungssimulation – jetzt auch mit DuMux

Haben Sie schon mal auf einer Brücke über einem Fluss gestanden und sich gefragt wie viele Badewannen voll Wasser unter Ihnen durchströmen, wie tief der Fluss ist oder wie schnell das Wasser strömt? An der BAW zählen wir zwar keine „Badewannen“, aber wir benötigen für viele unserer Aufgaben Informationen zu Wassertiefen und Strömungsgeschwindigkeiten, z. B. wenn es um die Auswirkungen des Klimawandels auf die Schifffahrt geht. Diese Informationen lassen sich oft nur mit Hilfe von Computersimulationen berechnen, dazu verwenden wir verschiedene Simulationssoftware und seit neuestem auch DuMux.
Lesen Sie dazu den neuen Blogbeitrag von Leopold Stadler.

Blog zu: Numerische Strömungssimulation – jetzt auch mit DuMux

20.10.2023

Wissen Können Handeln - BMDV Expertennetzwerk

Ein steigendes Verkehrsaufkommen, neue digitale Möglichkeiten und die Auswirkungen des Klimawandels sind einige der zahlreichen Herausforderungen bzw. Potenziale, welche den Verkehrsbereich in den kommenden Jahren prägen werden.
Mit neuesten fachwissenschaftlichen Entscheidungsgrundlagen und praxisorientierten Lösungen berät das BMDV-Expertennetzwerk die Bundesregierung in wichtigen Zukunftsfragen.
Der neue Synthesebericht gibt einen umfassenden Überblick über die aktuellen Ergebnisse unseres Netzwerks.

Hier geht es zum Synthesebericht....
Weitere Publikationen zum BMDV-Expertennetzwerk finden Sie hier....

10.10.2023

Save-the-date: Ohde-Kolloquium, 08./9.11.2023 in Karlsruhe

In Erinnerung an Prof. Johann Ohde veranstalten die Bundesanstalt für Wasserbau und die TU Dresden im Wechsel ein geotechnisches Kolloquium. Johann Ohde hat sich besonders mit Berechnungsverfahren für Gründungen und mit den dafür erforderlichen bodenmechanischen Untersuchungen beschäftigt. Dabei war er beruflich sowohl der Praxis im Verkehrswasserbau als auch der Wissenschaft an der TU Dresden verbunden. In dieser Tradition werden auf dem Ohde-Kolloquium 2023 neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zu physikalischen und numerischen Modellierungen in der Geotechnik und deren Anwendung in der Praxis vorgestellt.

Programm, Infos zur Anmeldung etc. finden Sie hier...

10.10.2023

14.11.2023 - KFKI-Seminar 'Küstenschutz, Wasserstraßen und Häfen" in Hamburg

50 Jahre anwendungsorientierte Forschung für das Küsteningenieurwesen. Am 14. November 2023 findet aus diesem Anlass ein Festseminar zum 50jährigen Bestehen des KFKI in Hamburg statt.

Infos zu Anmeldung und Programm....

25.09.2023

NEU! BAWBrief 01/2023 : "Gesteinskörnungen für Wasserstraßen, aktuelle Normungssituation"

Gesteinskörnungen sind die an Bundeswasserstraßen mengen­mäßig­ am­ häufigsten­ eingesetzten­ Bauprodukte.­ Der­ vorliegende­ BAWBrief­ infor­miert­ über­ die­ komplexe­ Normungsfortschreibung­ „Gesteinskörnungen“,­ erläutert ­im­ Kontext­ europäischer Regelungen wesentliche­ Änderungen­ und­ nennt­ deren­ Fundstellen.

BAWBrief 01/2023

12.09.2023

Dissertation Dr.-Ing. F. Folke (2023): Abbildung der Rauheitswirkung von Vorlandvegetation in der ingenieurtechnischen Anwendung

Natürliche Ufer und Vorländer zeichnen sich durch eine artenreiche Vegetation aus, die einen wichtigen Lebensraum für Flora und Fauna darstellt. Bei Durch- und Überströmung kann die Vegetation aber auch einen erheblichen Einfluss auf das Strömungsfeld haben und bei Hochwasserereignissen zu einer Erhöhung der Wasserstände führen. Für die Planung und Umsetzung wichtiger naturnaher Lösungen sind daher Werkzeuge zur Abbildung der Interaktion zwischen Strömung und Vegetation in hydrodynamisch-numerischen Modellen unerlässlich.
Diesem Themenfeld widmet sich die Disseration von Dr.-Ing. Frederik Folke.

Dissertation veröffentlicht über Repository TU Braunschweig
Dissertation Zweitveröffentlichung über BAW-Repository HENRY

04.09.2023

Verkehrsinvestitionsbericht 2021 - online verfügbar

Der vom Verkehrsministerium in 2023 veröffentlichte Verkehrsinvestitionsbericht steht zum Abruf über unser Repository HENRY bereit

Verkehrsinvestitionsbericht 2021

18.08.2023

neu! BAW: "Bemessungsempfehlung Dotationsmischer, Ausgabe 2023" / Dissertation Dr.-Ing. G. Fiedler

In einem Forschungsprojekt über Sonderbauwerke in Fischaufstiegsanlagen wurden in der BAW neue Lösungen für die Vergleichmäßigung der Strömung in Dotationsbecken entwickelt. Zusammengefasst sind die Bemessungsregeln in einer neu erschienen BAWEmpfehlung zu finden.

Grundlage ist die Dissertation 'Bemessung statischer Mischer für die Erzeugung gleichmäßiger Strömungen in Dotationsbecken von Fischaufstiegsanlagen' von Dr.-Ing. Gerrit Fiedler.

Der aktuelle Blogbeitrag fasst die Thematik übersichtlich und komplex zusammen.

Link: BAWEmpfehlung "Bemessungsempfehlung Dotationsmischer, Ausgabe 2023"
Link: Dissertation: Bemessung statischer Mischer für die Erzeugung gleichmäßiger Strömungen in Dotationsbecken von Fischaufstiegsanlagen
Link: Der Blogbeitrag

16.08.2023

Innovative Methoden zur Zustandserfassung von Bauwerken

Die Ergebnisse der gemeinsamen Untersuchungen der BAW und des Geodätischen Instituts der RWTH Aachen zu verschiedenen innovativen Technologien hinsichtlich der Eignung für die Bauwerksinspektion stehen ab sofort über die kostenfreie E-Learningplattform der BAW 'IZW-Campus' öffentlich zur Verfügung.

Entdecken Sie mehr...

04.08.2023

Potenziale der Binnenschifffahrt zur Verbesserung des Klimaschutzes

...so der Titels des Konferenzbeitrags von Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Christoph Heinzeimann und Dr. Christian Noß im Rahmen des 21. Wasserbausymposiums der Wasserbauinstitute der TU München, TU Graz und ETH Zürich.
Der Beitrag beschreibt anhand von zwei Beispielen, wie sich zukünftig der Treibstoffverbrauch und die Treibhausgasemissionen der Binnenschifffahrt durch eine intelligente Schleusenzulaufsteuerung und ein Reiseunterstützungssystem reduzieren lassen.

Die BAW war mit einem weiteren Konferenzbeitrag von Frederik Folke und Dr. Martin Hämmerle zu Modellierung von Vorlandrauheiten an der Konferenz beteiligt.

Beitrag Heinzelmann/Noß: " Potenziale der Binnenschifffahrt "...
Beirag Folke/Hämmerle: Vorlandrauheiten

01.01.1970

Hydrographischen Nachrichten - neue Ausgabe 125 online vefügbar

Die neuste Ausgabe der Hydrographischen Nachrichten können Sie jetzt über unser Repository HENRY abrufen

Hydrograph. Nachrichten, 125/2023
Hier finden Sie die weiteren Ausgaben der HN

04.08.2023

Starkregen, ein toter Winkel der Wasserstraße – Der Fall: Stuttgart am Neckar

Den toten Winkel kennt man meist nur aus dem Straßenverkehr. Eine oft unbemerkte und doch potenziell fatale Gefahr. Ein Starkregenereignis kann durchaus einen ähnlichen Effekt auf die Wasserstraße haben. Inwiefern? Was ist zu tun? Das erklärt unsere Kollegin Lilly Plumer in ihrem heutigen Blogbeitrag

Hier geht es zu unseren Blogbeiträgen...

20.07.2023

Kooperation mit dem ERDC der U.S.Army

Wir freuen uns über die Kooperation mit dem U.S. Army Engineer Research and Development Center (ERDC), das uns über 1500 Publikationen für HENRY zur Verfügung stellt. Die Aufnahme der ERDC-Berichte erhöht die Zahl der englischsprachigen Publikationen im Repositorium und bedeutet einen großen Zugewinn für die Forschungsgemeinschaft.

Hier geht's zur Sammlung:

19.07.2023

Masterplan Digitalisation of Inland Waterways

Gemeinsam mit europäischen Partnern hat die WSV im Projekt DIWA den Masterplan Digitalisation Inland Waterways entwickelt.

Masterplan
DIWA-Website

27.06.2022

Vierzigste Ausgabe von BAWAktuell

Mit dieser Ausgabe feiern wir ein Jubiläum unseres Magazins BAWAktuell.
Seit dem Jahr 2010 erscheint das Magazin drei Mal jährlich und informiert über aktuelle Projekte und Themen aus unserem weiten Aufgabengebiet des Verkehrswasserbaus und des Spezialschiffbaus.

Besonders empfehlen möchten wir das Interview auf Seite 18 zur erfolgreichen Evaluation der BAW durch den Wissenschaftsrat.

Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe.

BAWAktuell 2 / 2023
Hier finden Sie weitere Ausgaben von BAWAktuell

27.06.2022

Tagungsband zum "Elbe-Kolloquium" 2022 der BAW erschienen

Flußbauliche Maßnahmen an der Elbe im Wandel der Zeit, dies war der Fokus des letzten Elbe-Kolloquiums. Die Fachbeiträge stehen Ihnen im digitalen Tagungsband zum Nachlesen bereit.

Tagungsband "Elbe-Kolloquium 2022"

06.06.2023

Das neue Geoportal MDI-DE

Modern und anwendungsoptimiert: das Geoportal 'MDI-DE' ist der zentrale Einstiegspunkt für Meeres- und Küstendaten der Nord- und Ostsee.
Das neue Geoportal der Marinen Dateninfrastruktur Deutschland (MDI-DE) präsentiert sich nach einer umfassenden technischen Überarbeitung jetzt nutzerfreundlich in responsivem Design.

Das neue Geoportal MDI-DE
Mehr dazu im aktuellen Blogbeitrag unserer Kollegin Kirsten Binder

04.05.2023

Aktionsplan "Niedrigwasser Rhein"

Die Untersuchungen der BAW leisten im Rahmen des Aktionsplans "Niedrigwasser Rhein" einen Beitrag zur Sicherstellung zuverlässig kalkulierbarer Transportbedingungen am Rhein bei extremen Niedrigwasserereignissen.

BAW Gutachten
Synthesebericht BAW/BfG

04.05.2023

Virtuelle Ausstellung über die Geschichte der BAW

Die BAW kann auf eine 120 jährige Geschichte zurückblicken. Bereits 1903 wurde die königliche Versuchsanstalt für Wasserbau und Schiffbau in Berlin gegründet, aus der dann später die BAW hervorging.
In der Ausstellung „Von der Königlichen Versuchsanstalt zur BAW - 120 Jahre wissenschaftlicher Verkehrswasserbau und Schiffbau“ können Sie beeindruckende Bilder aus der wissenschaftlichen Arbeit von gestern und heute entdecken.
Wir möchten Sie zu einem virtuellen Rundgang durchs Museum einladen. Folgen Sie dazu einfach diesem Link:

Folgen Sie dazu einfach diesem Link:

27.04.2023

Aktualisierte BAWEmpfehlungen Spundwanddickenmessungen, Ausgabe 2022

Spundwände aus Stahl sind weit verbreitete Bauteile in Häfen und an Wasserstraßen. Die Lebensdauer ist jedoch aufgrund korrosionsbedingter Wanddickenverluste begrenzt. Für den Betreiber sind sowohl der aktuelle Erhaltungszustand als auch die Restnutzungsdauer von wirtschaftlicher Bedeutung.

In der aktualisierten BAWEmpfehlung "Spundwanddickenmessung"(ESM 2022) stellen wir unsere Erfahrungen zur effizienten und fachgerechten Planung, Durchführung, Auswertung und Interpretation von Restwanddickenmessungen dar.

Hier können Sie die neue Ausgabe 2022 abrufen...
Hier finden Sie die aktuell gültigen BAW-Regelwerke...

26.04.2023

NEU + + + Forschungskompendium Verkehrswasserbau 2022

Das neu erschienene Forschungskompendium Verkehrswasserbau 2022 gibt einen vollständigen Überblick über die im Berichtsjahr neu begonnenen, laufenden und abgeschlossenen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben der BAW.

Forschungskompendium 2022
Forschungsstrategie Verkehrswasserbau

25.04.2023

Wissenschaftsrat würdigt die Arbeit der BAW, Forschung für die Wasserstraßen der Zukunft von großer Relevanz

Auf Initiative der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) wurden im Jahr 2022 die Forschungsaktivitäten und die wissenschaftsbasierten Dienstleistungen der BAW auf dem Gebiet des Verkehrswasserbaus durch den Wissenschaftsrat evaluiert. In seiner wissenschaftspolitischen Stellungnahme vom 24. April 2023 bestätigt der Wissenschaftsrat der BAW eine sehr positive Entwicklung seit der letzten Evaluation im Jahr 2008 mit sehr guten, teilweise hervorragenden Forschungsleistungen.

Pressemitteilung des Wissenschaftsrats zur Evaluation der BAW vom 24. April 2023
Zur Stellungnahme

04.04.2023

HENRY in neuem Gewand

Ab sofort steht HENRY mit rundumerneuerter Oberfläche zur Verfügung.

Es ändert sich nicht nur das Erscheinungsbild von HENRY sondern auch die zugrunde liegende Webtechnologie. Somit ist ein entscheidender Schritt für die Weiterentwicklung gelungen.

Auf HENRY stehen weiterhin alle Publikationen direkt im Volltext - ohne Login - zur Verfügung.

HENRY - Startseite

24.03.2023

Book of Abstracts : ShipWave 2023, Int. Workshop, 22.-24.3.2023, Hamburg

Fahrende Schiffe erzeugen Wellen und Strömungen, die zu erheblichen Belastungen auf die Wasserstraße, ihre bauliche Infrastruktur und ihre Ufer führen können. Vor dem Hintergrund einer möglichst nachhaltigen Entwicklung der Seeschifffahrtsstraßen bei gleichzeitig kontinuierlich wachsenden Schiffsgrößen gewinnt das Thema Schiffsbelastungen weltweit an Bedeutung. Aus diesem Anlass fand auf Einladung der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) und des Leichtweiß-Instituts für Wasserbau der TU Braunschweig erstmals der Workshop „Ship-induced hydrodynamic loads in shallow confined coastal waterways” vom 22. bis 24. März in Hamburg statt.

Einen Überblick über die fachlichen Beiträge finden Sie im "Book of Abstracts".

Book of Abstracts : ShipWave 2023
Pressemitteilung zur ShipWave2023

23.03.2023

NEU: BAWMerkblatt "Schadensbewertung an Verkehrswasserbauwerken der Inspektionskategorie A (MSV-A)", Ausgabe 2023

Das BAWMerkblatt "Schadensbewertung an Verkehrswasserbauwerken der Inspektionskategorie A (MSV-A"‘, Ausgabe 2023, wurde mit Erlass WS 12/5257.16/5-15 vom 22.03.2023 in das Technische Regelwerk Wasserstraßen (TR-W) aufgenommen.

BAWMerkblatt MSV-A
Einführungserlass "MSV-A"
Hier finden Sie weitere BAW-Regelwerke....

22.03.2023

Dresdner Wasserbaukolloquium 2023 - Online

Wasserbau und Wasserwirtschaft im 'Stresstest' - diesem Themenkreis widmete sich das diesjährige Dresdner Wasserbaukolloquium.
Der Tagungsband (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 69) und die Einzelbeiträge sind über unser Repository HENRY öffentlich abrufbar

Aufsätze und Tagungsband: Dresdner Wasserbaukolloquium 2023
Tagungsband "Dresdner Wasserbaukolloquium 2023"

22.03.2023

Kooperationsvereinbarung zur Flussgebietsbewirtschaftung Obere Havel

Bund und Länder unterzeichnen Kooperationsvereinbarung zur Flussgebietsbewirtschaftung Obere Havel

Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung der GDWS...

22.03.2023

Masterplan-Ems 2050 // neue Ausgabe des Magazins (Februar 2023) verfügbar

Kennen Sie schon das "Masterplan-Ems-Magazin"? Dort finden Sie aktuelle Infos und Wissenswertes zur Ems und zum Masterplan

Masterplan Ems - Infomaterial (Magazin etc.)
Webauftritt "Masterplan Ems"

10.03.2023

PIANC Smart Rivers Conference 2022 / Beiträge aus der BAW

Der wissenschaftliche Austausch auf der PIANC Smart Rivers Conference 2022 widmete sich u.a. den globalen Trends im Bereich der nachhaltigen Entwicklung der Binnenwasserstraßen.

9 Beiträge von BAW-Beschäftigten wurden im Rahmen der Konferenz publiziert.

PIANC Smart Rivers 2022, Übersicht zu BAW-Beiträgen
PIANC Smart Rivers 2022 - Conference Proceedings

07.03.2023

Gelbdruckverfahren STLK-Wasserbau / LB 207, 210 und 216

Das Gelbdruckverfahren zur geplanten Fortschreibung der Leistungsbereiche 207 (Landschaftsbau), 210 (Böschungs- und Sohlensicherungen) und 216 (Stahlwasserbau)“ wurde gestartet. Die Entwurfsunterlagen stehen im IZW-Portal zur Verfügung. Stellungnahmen sind bis zum 15. Juni 2023 möglich.

Hier geht es zu den Entwurfsunterlagen STLK-W...

06.03.2023

Video: Ersatzneubau der Levensauer Hochbrücke

Tolles Video der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Das Video zeigt in einer Simulation sämtliche Schritte, die beim Ersatzneubau der Levensauer Hochbrücke gegangen werden.

Hier geht´s zum Videobeitrag

24.01.2023

Wissenstransfer rund um den Verkehrswasserbau / BAW-Veranstaltungen 2023

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm bietet eine große Themenvielfalt aus allen Bereichen des Verkehrswasserbaus mit seinen klassischen Disziplinen der Bautechnik, der Geotechnik und des binnenländischen und maritimen Wasserbaus.

Link: Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung
Link: BAWKolloquien - Jahresprogramm 2023
Link: Aktueller Veranstaltungkalender

08.12.2022

Altes Schiffshebewerk Niederfinow - Virtuelle Ausstellung in der Deutschen Digitalen Bibliothek

Das alte Schiffshebewerk Niederfinow hat eine besondere Geschichte. Zwischen der ersten Planung und der Fertigstellung liegen mehrere Jahre, zahlreiche Entwürfe und ein Weltkrieg. Es ist das älteste noch arbeitende Schiffshebewerk Deutschlands und wird nach der Eröffnung des neuen Schiffshebewerks in direkter Nachbarschaft auch künftig als Kulturdenkmal bestehen bleiben.
Die BAW verfügt über mehr als 400 historische Bilder zu diesem Bauwerk, welche der Öffentlichkeit sowohl im IZW-Medienarchiv als auch in der Deutschen Digitalen Bibliothek zur Verfügung stehen.
Wir haben Fakten zusammengetragen, Archive durchforstet und eine virtuelle Ausstellung kuratiert, die ab sofort online in der DDB zur Verfügung steht. Sie führt die Besucher durch die Geschichte des Schiffshebewerks und zeigt einzigartige Bilder aus Planung, Bauzeit und Eröffnungsfeier.

Hier geht’s direkt zum Museum

06.12.2022

Rhein-Museum Koblenz - Bildkollektion und Schriftenreihe zur Rheinkunde online verfügbar

Das Rhein-Museum Koblenz (RMK) stellt aus einer über hundert Jahre alten Sammlung historische Fotos und Karten zum Leben am Rhein online.

lm Rahmen einer Kooperation zwischen der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) und dem Rhein-Museum Koblenz werden über das Infozentrum Wasserbau historische Fotos, Grafiken und Schriften zur Rheinkunde veröffentlicht.

Neue Kollektion der Bilder und Grafiken des Rhein-Museums auffindbar im IZW-Medienarchiv.
Hier finden Sie die Beiträge zur Rheinkunde des Rhein-Museums.
Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung.

05.12.2022

Vereinbarung über die gegenseitige Mitgliedschaft von HTG und PIANC am 29.11.2022 unterzeichnet

Die Hafentechnische Gesellschaft und PIANC haben am 29.11.2022 in Brüssel die Vereinbarung zur gegenseitigen Mitgliedschaft unterzeichnet. Damit wurde das gemeinsame Abkommen aus 1993 zur Förderung der Zusammenarbeit neu aufgestellt.

Eine erste gemeinsame Veranstaltung der PIANC und der HTG wird das Thema Early Contractor Involvement bzw. integrierte Projektabwicklung sein.

Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung

25.11.2022

Ehrendoktorwürde für Prof. Dr.–Ing. Christoph Heinzelmann

Prof. Dr.–Ing. Christoph Heinzelmann, Leiter der Bundesanstalt für Wasserbau, erhielt am 17. November 2022 von der Fakultät für Maschinenbau und Bauingenieurwesen der Helmut-Schmidt-Universität (HSU) die akademische Würde eines Doktor-Ingenieurs Ehren halber (Dr.–Ing. E. h.).

Lesen Sie hier die Pressemitteilung der HSU.
Vita Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Christoph Heinzelmann

02.11.2022

BAWAktuell 3/2022: Im Fokus - Priorisierung von Instandsetzungsmaßnahmen

Eine alternde Verkehrsinfrastruktur an den Bundeswasserstraßen stellt eine große Herausforderung dar, die neue und nachhaltige Strategien erforderlich macht. Warum die risikobasierte Priorisierung ein sinnvoller Lösungsansatz ist und welche Methoden zur Risikoeinstufung entwickelt wurden, lesen Sie in der neuen Ausgabe unseres Newsmagazins.
Empfehlen möchten wir neben weiteren aktuellen Themenbeiträgen auch das Editorial zum Thema "Forschungsdaten und Digitalisierung".

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe BAWAktuell 3/2022

14.10.2022

Kooperation mit der Deutschen Wasserhistorischen Gesellschaft (DWhG)

Neu in HENRY: Wir freuen uns über die Kooperation mit der Deutschen Wasserhistorischen Gesellschaft (DWhG), die uns ihre Schriftenreihe zur Verfügung stellt.
Als erstes ist der Band 26 „150 Jahre Elbstrombauverwaltung. Gemeinsam forschen und gestalten“ in unser Fachrepositorium HENRY eingezogen. Besonderer Mehrwert für die HENRY-Nutzer: Sowohl der Gesamtband als auch alle Artikel daraus sind als einzelne Dateien im Repositorium digital als Volltext gespeichert. So können Autoren und Themen noch besser aufgefunden werden

Hier finden Sie die HENRY-Sammlung der DWhG

13.10.2022

Infografik - Ästuare im Klimawandel

In einem Ästuar treffen Meer und Fluss aufeinander. Die größtenteils
tidebeeinflussten Wasserstände und Strömungsgeschwindigkeiten werden zusätzlich von Wind, mittlerem Meeresspiegel sowie den Abflüssen aus dem Binnenbereich und der Form des Ästuars geprägt. Der Klimawandel beeinflusst diese Komponenten und wird somit zu einer Veränderung der Wasserstände, der Strömungsgeschwindigkeiten, des Salztransports und der Sedimentdynamik im Ästuar führen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der BAW beschreiben in einer aktuelle Infografik diese Veränderungen anschaulich.

Infografik: Ästuare im Klimawandel
Weitere BAW-Infografiken finden Sie hier...

04.10.2022

BAWMitteilungen zum Schiffshebewerk Niederfinow

Die BAW hat aus Anlass der Betriebsfreigabe des neuen Schiffshebewerks Niederfinow ein Mitteilungsheft mit Beiträgen zu Entwurf, Planung und Bau des Hebewerks zusammengestellt.

BAWMitteilungen Nr. 107

29.09.2022

Reiseplaner für die Binnenschifffahrt

Die von mehreren europäischen Partnern entwickelte Plattform EuRIS – European River Information Services bietet der Binnenschifffahrt künftig Reisplanungsdaten für 13 Ländern. EuRIS bietet Schiffsführern, Schiffseignern und Logistikunternehmen einen einfachen Zugang zu Verkehrsinformationen auf allen wichtigen europäischen Wasserstraßen.

EuRIS Portal
Informationsvideo zum Reiseplaner

28.09.2022

Einladung zum 26. KFKI-Seminar, 3. November 2022, Hamburg

Das Kuratorium für Forschung im Küsteningenieurwesen lädt Sie am
03. November 2022 von 10 bis 17 Uhr
herzlich zum KFKI-Seminar in die Katholische Akademie in Hamburg ein.

Auf dem Programm stehen Ergebnisse aus Forschungsprojekten des Küsteningenieurwesens und der Küstenforschung, ein Beitrag zur zukünftigen Ausrichtung im Journal 'Die Küste' und ein internationaler Vortrag zu Herausforderungen im Küstenschutz an der Dänischen Westküste.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Programm
Anmeldung

23.09.2022

Labyrinthwehre - Digitale Planung, Automatisierte Informationsgenerierung

Künftig sollen Labyrinth-Wehre weitestgehend digital geplant und Informationen automatisiert generiert werden. Im Projekt ENGINEER, das im Rahmen der Förderinitiative mFUND des BMDV gefördert wird, arbeiten Wissenschaftler an der Entwicklung standardisierter Informationsmodelle.

Einen aktuellen Einblick in das Forschungsprojekt ist im Forschung Xpress 53/2022 zu finden
Weitergehende Informationen zu Wehren an Bundeswasserstraßen finden sich auch in den BAW Mitteilungen 105

13.09.2022

Podcast WasserGespräche

Reinhören lohnt sich! Im Podcast WasserGespräch trifft sich die Redaktion der Zeitschrift Hydrologie und Wasserbewirtschaftung etwa einmal im Quartal mit Fachleuten und Experten aus dem gesamten Bereich der Gewässerkunde und Hydrologie und spricht dabei mit ihnen über aktuelle Themen und Fragestellungen sowie interessante Forschungsfelder rund um diese Themenbereiche. In Folge 1 geht es um das Thema Niederschlagsdynamik.

HyWa Podcast

01.09.2022

BAWKolloquium: Flussbauliche Herausforderungen an der Elbe im Wandel der Zeit; 5. und 6.10.2022, Karlsruhe

Verkehrliche, ökologische und wasserwirtschaftliche Herausforderungen stellen bereits einzeln, umso mehr jedoch ganzheitlich betrachtet, hohe fachliche Anforderungen bei der Weiterentwicklung der Elbe.
Das Kolloquium soll aktuelle Arbeiten aus Wissenschaft und Praxis aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick nehmen und im Rahmen einer Fachdiskussion Erfahrungen vermitteln und zu Ideen anregen.

Das Programm folgt in Kürze

Mehr Infos, siehe "BAW -> Veranstaltungen"
Anmeldung

12.08.2022

Einsatz von BAW-Daten bei der Planung von Offshore-Anlegeplätzen zum Import von grünem Wasserstoff und LNG

Seit dem Jahr 2016 fördert das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) im Rahmen der Innovationsinitiative mFUND die Entwicklung digitaler, datenbasierter Anwendungen für die Mobilität der Zukunft.
Neben der finanziellen Förderung unterstützt mFUND auch die Vernetzung zwischen Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Forschung und den freien Zugang zum Datenportal mCLOUD.

Dass der hohe Anspruch an praxisnahe Anwendbarkeit und Verwertbarkeit Früchte trägt, beweist das von mFUND geförderte Projekt EasyGSH-DB der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW).

Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung.

05.08.2022

Über 10.000 Publikationen in HENRY

HENRY, unser Fachrepository rund um den Wasserbau, "hat die 10.000-er Marke geknackt". Mehr als 10.000 Volltextveröffentlichungen (national, international) stehen jetzt in HENRY zum Abruf bereit.
Ein besonderer Dank gilt dabei all unseren Kooperationspartnern, z.B. IAHR, DhYG, TU Dresden, etc., die große Sammlungen im BAW-Repositorium bereitstellen.

Das Informationsangebot von HENRY soll kontinuierlich ausgebaut werden.
Wenn Sie daran interessiert sind in HENRY zu publizieren, senden Sie eine Mail an das HENRY-Team: henry@baw.de

Mehr Infos zu den neuesten Entwicklungen entnehmen Sie dem Blogbeitrag...
Neugierig geworden? Stöbern Sie hier in HENRY...

05.08.2022

Verlagerung von Großraum- und Schwertransporten auf Schiene und Wasserstraßen

Eine neue Initative des BMDV soll die Straßen entlasten und das Klima schützen, indem Schwertransporte zunehmend auf Schiene und Wasser gebracht werden. Helfen soll hierbei eine digitale Datengrundlage, die derzeit erfasst und aufgebaut wird.
Ziel der darauf basierenden Webapplikation ist es, mögliche Übergabepunkte leicht zu identifizieren und reibungslose Logistikketten einfach und komfortabel zu planen.

Datenerfassung für Großraum- und Schwertransporte (GST) in See- und Binnenhäfen
Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.

05.08.2022

39th IAHR - World Congress, Granada (Spain) 2022

"From Snow to Sea", so das Motto des diesjährigen IAHR-World-Congress - ein Hinweis auf die weitreichende Bandbreite der behandelten Themen.
6 Kolleginnen und Kollegen der BAW waren mit Ihren Fachbeiträgen in Granada vertreten und berichten in einem Blogbeitrag über die diesjährige Konferenz.

BAW-Blogbeitrag "IAHR Granada 2022", mit Hinweis auf die Fachbeiträge aus der BAW

25.07.2022

BAWKolloquium : Projekte der Geotechnik an Bundeswassertraßen, 21./22. Juli 2022 Karlsruhe

Geotechnische und geohydraulische Aspekte spielen bei der Planung und Ausführung von verkehrswasserbaulichen Projekten eine zentrale Rolle. Der thematische Fokus des Kolloquiums lag dabei auf aktuellen Projekten an Bundeswasserstraßen.
Im Rahmen des Kolloquiums wurde der langjährige Leiter des Referats Grundbau der BAW, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Markus Herten, verabschiedet.

Den Tagungsband und die Einzelbeiträge finden Sie hier....
Stöbern Sie hier in der gesamten digitalen Sammlung "BAWKollquien"...

18.07.2022

neu: TLW - Technische Lieferbedingungen für Wasserbausteine (Ausgabe 2022)

Die "Technischen Lieferbedingungen für Wasserbausteine (TLW), Ausgabe 2003," wurden aufgrund notwendiger Anpassungen an die technische Entwicklung überarbeitet.
Die TLW, Ausgabe 2022, ersetzen die Ausgabe 2003 und werden mit Erlass WS 12/5257.16/6-1 vom 08.07.2022 für den Geschäftsbereich der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) eingeführt. Sie sind bei allen einschlägigen Lieferleistungen bzw. Ausschreibungen von Bauleistungen mit dem Standardleistungskatalog im Wasserbau (STLK-W) zugrunde zu legen.

Einsatz von industriell hergestellten Wasserbausteinen in Bundeswasserstraßen
-> siehe Erlass Aktenzeichen: WS 14/5242.4/0 vom 11.07.2022

TLW - Technische Lieferbedingungen Wasserbausteine. Ausgabe 2022

12.07.2022

neu: BAWAktuell 2022-02

Projekte, Forschungsergebnisse, Neuigkeiten und Internes: Im Magazin BAWAktuell informieren wir drei Mal im Jahr über Aktuelles aus der Arbeit der BAW.

Die neue Ausgabe von "BAWAktuell" steht bereit.
Das Fokusthema dieser Ausgabe widmet sich dem Thema " Seehafenzufahrten: Ein nachhaltiges Sedimentmanagement erfordert ein umfassendes Prozessverständnis"

Erfahren Sie mehr in BAWAktuell 2022-02

23.06.2022

Go-live BAW-Datenrepository

Nach erfolgreichem Abschluss der Testphase ist das BAW-Datenrepository ab heute öffentlich zugänglich. Ziel des neuen Angebots ist es, einen offenen und uneingeschränkten Zugang zu wissenschaftlichen Daten der BAW zu ermöglichen. Wir leisten damit einen aktiven Beitrag zur erfolgreichen Verwirklichung der Open-Data-Strategie der Bundesregierung. Unser Kollege Dr. Vikram Notay stellt den neuen Dienst in einem Blogbeitrag ausführlich vor.

BAW-Datenrepository
Blogbeitrag Datenrepository

13.05.2022

Zeitschrift "Bautechnik 05/2022"; Beiträge aus der BAW

"Bauforschung stärken" ist das Thema des Editorialbeitrags von Prof. Dr. Heinzelmann, in der neuen Ausgabe der Zeitschrift Bautechnik.

In der aktuelle Ausgabe widmen sich Autoren und Autorinnen der BAW in mehreren Fachartikeln zu bautechnischen Fragestellungen rund um den Wasserbau.

- Automatische Zusammenführung zertrennter Konstruktionspläne von Wasserbauwerken (Lukas Alexander Weber, Dr.-Ing. Daniela Schenk)

- Traglastermittlung für die Robustheitsbewertung von Stahlwasserbauwerken
(Andreas Panenka)

- Schertragverhalten in Arbeitsfugen: Stand der BAW-Forschung und erste Anwendungsbeispiele (Dr.-Ing. Viktória Malárics-Pfaff, Jan P. Höffgen M.Sc., Dr.-Ing. Christoph Stephan)

- Bautechnische Untersuchungen an der historischen Kanalbrücke Minden (Annika Kiesel, Ronald Stein Dipl.-Ing., Ferdinand Borschnek Dipl.-Ing., Dr.-Ing. Christoph Stephan)

- Ein Blick auf die Herausforderungen beim Bau der 5. Schleusenkammer in Brunsbüttel (Joachim Abratis Dipl.-Ing., Anka Frentzel-Schirmacher Dipl.-Ing., Dr.-Ing. Martin Pohl)

- Neues BAWMerkblatt zur Bauwerksüberwachung, Nachhaltiges Infrastrukturmanagement an Bundeswasserstraßen (Prof. Dr.-Ing. Jan Akkermann, Katrin Kloé Dipl.-Ing., Stephan Johmann Dipl.-Ing., Dr.-Ing. Jörg Bödefeld)

"Bauforschung stärken" - Editorialbeitrag von Prof. Dr. Heinzelmann
Finden Sie hier Informationen und Zugangslinks zu den Fachbeiträgen aus der BAW....

19.04.2022

Informationspapier und Einladung zur Präqualifikation von Schlauchwehrsystemen für den Bau von Schlauchwehranlagen

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) beabsichtigt in den nächsten Jahren den Ersatzneubau diverser Wehranlagen an Bundeswasserstraßen mit einem Wechsel des Verschlusssystems hin zu wassergefüllten Schlauchwehren.
Anbieter von Schlauchwehrsystemen werden vor diesem Hintergrund aufgefordert, zeitnah an einem entsprechenden Präqualifikationsverfahren für ihre jeweiligen Schlauchwehrsysteme teilzunehmen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem ausführlichen Blogbeitrag

01.04.2022

neue Ausgabe: BAWAktuell 1/2022

Im Fokus der neuen Ausgabe: Bemessung der Leitströmung für Fische

Für die Auffindbarkeit von Fischaufstiegsanlagen (FAA) spielt eine für den Fisch gerichtete und wahrnehmbare Leitströmung stromabwärts des Einstiegs eine wichtige Rolle.
In diesem Zusammenhang steht der Leitartikel dieser Ausgabe. Weitere Themen sind u. a. die Sicherheit der Diemelstaumauer, die Sedimentdynamik im Wattenmeer und auch der Veranstaltungskalender bietet wieder interessante Ausblicke.

Erfahren Sie mehr in BAWAktuell 1 / 2022

21.03.2022

IZW-Campus: Ökologische Durchgängigkeit von Fischaufstiegsanlagen

Mit diesem Angebot möchten wir Ihnen die "BAWEmpfehlung für die Bemessung der Leitströmung von Fischaufstiegsanlagen an Standorten mit Wasserkraftnutzung für den kraftwerksnahen Einstieg" näher erläutern.

Sie können diese Informationen in IZW-Campus direkt ohne Login aufrufen.

Die Empfehlung ist Teil des Handbuchs "Ökologische Durchgängigkeit", das derzeit in einer Arbeitsgruppe aus Mitgliedern von WSV, BfG und der BAW erarbeitet wird.

IZW-Campus: Bemessung der Leitströmung von Fischaufstiegsanlagen (frei verfügbar)
BAWEmpfehlung
Beitrag im BAWBlog zum Thema

07.03.2022

neu: BAWMerkblatt "Anwendung von geotextilen Filtern an Wasserstraßen (MAG), Ausgabe 2021"

Das BAWMerkblatt "Anwendung von geotextilen Filtern an Wasserstraßen (MAG)", Ausgabe 2021, wurde mit Erlass WS 12/5257.16/5-5 vom 03.03.2022 in das TR-W aufgenommen und für den Geschäftsbereich der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) eingeführt. Es ersetzt die Ausgabe 1993.

BAWMerkblatt "Anwendung von geotextilen Filtern an Wasserstraßen (MAG)", Ausgabe 2021
Erlass WS 12/5257.16/5-5 vom 03.03.2022
Sie finden das TR-W unter folgender Webadresse

02.03.2022

neu: BAW-Geschäftsbericht 2021

Der Geschäftsbericht 2021 der BAW mit vielen interessanten Beiträgen ist am 2. März erschienen.
Besonders empfehlen möchten wir Ihnen das Editorial, das die wissenschaftlichen Grundlagen zur Umsetzung des Koalitionsvertrags fokussiert sowie den ausführlichen Artikel zu Offshore-Windenergie, welcher den Beitrag der BAW zur Energiewende markiert.

Lesen Sie hier den aktuellen Geschäftbericht 2021 der BAW

01.03.2022

neu: BAWMerkblatt Schadensklassifizierung an Verkehrswasserbauwerken der Inspektionskategorie B (MSV-B), Ausgabe 2022

Das neue Merkblatt dient der Unterstützung bei der Bewertung von Schäden an Verkehrswasserbauwerken der Inspektionskategorie B nach VV-WSV 2101 (2022) (Bundesministerium für Digitales und Verkehr).
Ziel dieses Merkblatts ist es, Schäden innerhalb der WSV einheitlich zu erfassen und zu bewerten.
Das "MSV-B, Ausgabe 2022", wurde für den Geschäftsbereich der WSV mit dem Erlass WS 12/5257.16/5-15 vom 28.02.2022 eingeführt

BAWMerkblatt "MSV-B", 2022
Erlass WS 12/5257.16/5-15 vom 28.02.2022

01.03.2022

PIANC Deutschland - In neuem Gewand

Internationales Expertenwissen für Wasserstraßen und Häfen. Neu gestalteter Internetauftritt mit Informationen rund um Wasserbau und Schifffahrt.

Der weltweit tätige Verband PIANC (The World Association for Waterborne Transport Infrastructure) bietet internationale Kontakte, interdisziplinären Erfahrungsaustausch und Zusammenarbeit auf technisch-wissenschaftlichem Gebiet. Damit sich die Experten schnell und unkompliziert informieren und vernetzen können, hat die deutsche PIANC-Sektion ihren Webauftritt umfassend modernisiert. In einer Kommunikationsstrategie wurden sowohl Inhalte als auch die Kommunikationswege überdacht und neu ausgerichtet.

PIANC Deutschland
Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung

24.02.2022

BAW veröffentlicht „Forschungskompendium Verkehrswasserbau 2021“

Das "Forschungskompendium Verkehrswasserbau 2021" gibt in kompakter Form einen vollständigen Überblick über die mehr als 100 im Berichtsjahr neu begonnenen, laufenden und abgeschlossenen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben.

Forschungskompendium Verkehrswasserbau 2021
Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung

15.02.2022

BAWBrief 01/2022

Der aktuelle BAWBrief beschreibt für einen Aspekt der Geotechnik, die Homogenbereiche nach VOB Teil C, wie eine Standardisierung von komplexen geotechnischen Informationen erfolgen kann.

Datenkatalog Homogenbereiche

04.02.2022

Umweltverträglichkeitsprüfungen an Bundeswasserstraßen

Das BMDV hat eine aktualisierte Fassung des Leitfadens zur Umweltverträglichkeitsprüfung veröffentlicht. Der Leitfaden gibt der Planfeststellungsbehörde sowie den Gutachtern eine Arbeitshilfe bei der Durchführung und Berücksichtigung von Umweltverträglichkeitsprüfungen (UVP) an Bundeswasserstraßen.

Leitfaden Umweltverträglichkeitsprüfungen Fassung 2022

21.01.2022

BAWProjektreport - Wissenschaftliche Begleitung des Wasserstraßenprojekts Abladeoptimierung der Fahrrinnen am Mittelrhein

Mit dem BAWProjektreport ergänzen wir die bestehenden Formate für unsere Wissenschaftskommunikation um ein neues Format. Ziel dieses Formats ist es, die interessierte und allgemeine Öffentlichkeit über unsere Arbeit zu informieren.

Der BAWProjektreport beschreibt unsere fachlichen Aufgaben und stellt die angewandten Methoden und Verfahren in allgemein verständlicher Form dar. Deutlich werden die Interdisziplinarität und Komplexität unserer Untersuchungen sowie der hohe Untersuchungsaufwand, der erforderlich ist, um die geforderte Genauigkeit und Belastbarkeit unserer Ergebnisse sicherzustellen.

Lesen Sie hier die erste Ausgabe des 'BAWProjektreport'
Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung

19.01.2022

Förderprogramm Digitale Testfelder an Wasserstraßen - 2. Förderaufruf veröffentlicht

Mit dem Programm wird die automatisierte und vernetzte Schifffahrt gefördert. Mittels Automatisierung sollen Umschlags- und Schleusungsprozesse verbessert, die Verlässlichkeit der Logistikkette erhöht und so die Binnenschifffahrt im Wettbewerb der Verkehrsträger attraktiver werden.

Förderschwerpunkte sind u.a. die Einrichtung physischer und virtueller Testfelder der Binnenschifffahrt zur Erprobung und Evaluation innovativer Automatisierungslösungen oder die Digitalisierung und Vernetzung der Landseite mit Bordsystemen. Anträge auf Förderung können bis zum 15.03.2022 eingereicht werden.

Weitere Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.
Umfassende Informationen zum Förderaufruf und der Antragstellung finden Sie hier.

14.01.2022

Mit den Bauteilversuchen in Oberesslingen erproben BAW und WSV Verfahren zur Instandsetzung von Schleusen unter Betrieb

Die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) und das Wasserstraßen-Neubauamt Heidelberg (WNA HD) haben ihr innovatives Projekt für die Instandsetzung von Schleusen gestartet.
Alle interessierten Unternehmen können jetzt am Verfahren zur Vergabe der Planungs- und Bauleistungen teilnehmen.
Details möchten Sie bitte der aktuellen Pressemitteilung entnehmen.

Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung

21.12.2021

2 neue "BAWDissertationen" publiziert

In der Reihe "BAWDissertationen" wurden aktuell 2 Dissertationen veröffentlicht.

Julia Sorgatz: Towards reliability-based bank revetment design: Investigation of limit states and parameter uncertainty

Christian Ungewitter: Entwicklung eines Arbeitsablaufs zur Ermittlung charakteristischer Festigkeits- und Steifigkeitsparameter veränderlich-fester Gesteine unter Berücksichtigung des Porenwasserdrucks

Die Dissertationen von BAW-Beschäftigten finden Sie hier in unserem Repository "HENRY"

25.11.2021

Forschungsstrategie Verkehrswasserbau der BAW

Ab sofort steht die neue 'Forschungsstrategie Verkehrswasserbau' zur Verfügung. Die Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Infrastruktur, Umwelt und Mobilität.

Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung
Forschungsstrategie Verkehrswasserbau der BAW

18.11.2021

in der FAZ: Das neue Schiffshebewerk Niederfinow

"Mit 30 Zentimetern je Sekunde bewegt sich der gigantische Lastenaufzug zum Transport von Wasserfahrzeugen aufwärts oder hinunter. Lautlos fast, sanft und ohne Erschütterungen geht die Fahrt..."

Den vollständigen Artikel finden Sie hier...

01.10.2021

Neues von HENRY

Die „Hydrographischen Nachrichten“ ist die einzige Fachzeitschrift für Hydrographie und Geoinformation im deutschsprachigen Raum und erscheint dreimal jährlich – herausgegeben von der Deutschen Hydrographischen Gesellschaft. Ab sofort stehen alle Gesamtausgaben seit 2008 sowie alle Einzelbeiträge daraus kostenlos und im Volltext zur Verfügung.
Wir freuen uns über die Kooperation mit der Deutschen Hydrographischen Gesellschaft!

Hydrographischen Nachrichten (DHyG)

20.07.2021

Mehr als 20.000 historische Bilder frei verfügbar

Die BAW baut Historisches Bildarchiv der Bundeswasserstraßen kontinuierlich aus.
Mehr als 5.000 Zugriffe monatlich auf das Historische Bildarchiv der Bundeswasserstraßen, allein über unsere Website, belegen die Attraktivität unseres Bildarchivs und spornen uns an, das Archiv auch in Zukunft kontinuierlich weiter auszubauen.

Das Historische Bildarchiv der Bundeswasserstraßen
Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung

06.07.2021

BAWEmpfehlung "Bewertung der Auswirkung baulicher und betrieblicher Maßnahmen an Stauanlagen auf den Fischabstieg"

Bei der Erreichung der Ziele der EU-Wasserrahmenrichtlinie spielt die ökologische Durchgängigkeit eine wichtige Rolle. Hierbei ist die Durchwanderbarkeit der Stauanlagen für Fische nicht nur aufwärts-, sondern auch abwärtsgerichtet ein zentraler Aspekt. Der Fischabstieg an Stauanlagen kann dabei über verschiedene Bauwerke der Stauanlage erfolgen, für die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung ist insbesondere der Fischabstieg über Wehranlagen zu beachten.
Die BAW und BfG haben gemeinsam ein Verfahren zur statistischen Modellierung des Fischabstiegs an Stauanlagen entwickelt. Das Verfahren liefert Hinweise zur Beurteilung der Ist-Situation an einer Stauanlage und unterstützt die Planung bei der Beurteilung von Maßnahmen in Bezug auf deren Wirkung auf den Fischabstieg.

Die gemeinschaftlich von den Bundesanstalten für Wasserbau (BAW) und Gewässerkunde (BfG) erarbeitete Empfehlung steht in diesem Kontext.

BAWEmpfehlung "Bewertung der Auswirkung baulicher und betrieblicher Maßnahmen an Stauanlagen auf den Fischabstieg"

05.07.2021

Auch der Schiffbau spielt bei uns eine wichtige Rolle

Während wir im Verkehrswasserbau als Gutachter und Berater arbeiten, sind wir im Schiffbau vor allem operativ tätig. Das jüngste Projekt für das BSH, das aus der Feder der BAW stammt, ist das Vermessungs-, Wracksuch- und Forschungsschiff ATAIR, das kürzlich in Hamburg in Dienst gestellt wurde. Lesen Sie hierzu mehr im Sonderbeitrag des Editorials.
Darüber hinaus berichten wir in der neuen Ausgabe über Herausforderungen bei der Bewertung der Tragfähigkeit massiver Wehrpfeiler, technisch-biologische Ufersicherungen an Binnenwasserstraßen, die Frage der Verlandung der Buhnenfelder an der Elbe, Flüssigschlick im Emsästuar und vieles andere mehr.

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe unseres Infomagazins BAWAktuell

28.06.2021

Neufassung der BAWRichtlinie für die Prüfung von Geokunststoffen

Wir haben die BAWRichtlinien für die Prüfung von Geokunststoffen im Verkehrswasserbau (RPG) überarbeitet. Die Ausgabe 2021 ersetzt die Ausgabe von 1994. Die Richtlinie gilt für die Prüfung der Material- und Filtereigenschaften von Geokunststoffen, die an Böschungs- und Sohlensicherungen und anderen baulichen Anlagen der Bundeswasserstraßen als Filter und als Trennlage eingesetzt werden.

BAWRichtlinie Prüfung von Geokunststoffen im Verkehrswasserbau
Einführungserlass

18.06.2021

Erprobung naturnaher Ufersicherungen am Rhein (Multimedia: Film)

Erprobung naturnaher Ufersicherungen am Rhein.
Flüsse sind wichtige Lebensräume für Pflanzen und Tiere, sowie wertvolle Freizeit- und Erholungsorte für den Menschen. Um ihren guten ökologischen Zustand zu sichern, sollen die Nebenwasserstraßen in Deutschland renaturiert und ökologisch aufgewertet werden. Was hierbei wichtig ist und wie diese Maßnahmen umgesetzt werden, zeigt dieser Film.

Erprobung naturnaher Ufersicherungen am Rhein (Film: YouTube)
"YouTube-Kanal" der BAW

09.06.2021

Masterplan Freizeitschifffahrt

Der Masterplan Freizeitschifffahrt verzahnt Freizeitbedürfnisse und Ökologie, um die Wasserwege mit modernen Konzepten noch attraktiver und nachhaltiger zu machen. Grundlage ist ein intensiver Dialog zwischen Bund, Ländern, Kommunen, Verbänden und Unternehmen.
Die BAW wird mit ihrer Expertise die erfolgreiche Umsetzung des Masterplans intensiv unterstützen.

Masterplan Freizeitschifffahrt
Website Masterplan Freizeitschifffahrt

07.06.2021

Die neue Website der Bundesanstalt für Wasserbau - informativ, vielseitig und spannend

Unser Webauftritt ist der erste Anlaufpunkt für Informationen über die BAW. Er präsentiert unsere vielfältigen digitalen Angebote sowie unsere umfangreichen Projekt- und Forschungsarbeiten und richtet sich an unsere Partner in Verwaltung, Wissenschaft und Unternehmen sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Die Startseite des neuen Internetauftritts bietet Schnellzugriff auf das große Spektrum sämtlicher Dienste und Informationsangebote der BAW.

Besuchen Sie hier die neue Website der BAW.
Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung.

01.06.2021

GeoValML - Freier Zugang zu boden- und felsmechanischen Kennwerten für Bauprojekte

Im Rahmen der vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderten Forschungsinitiative mFUND hat die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) die geotechnische Kennwertdatenbank GeoValML entwickelt.

GeoValML steht für Geotechnical Value Markup Language. Derzeit werden die umfangreichen eigenen Labordaten der BAW, die aus zahlreichen Wasserstraßenprojekten stammen, in die GeoValML-Datenbank migriert. Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, sollen diese Daten der Öffentlichkeit kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Das BMVI hat GeoValML mit rund 584.000 Euro gefördert.

Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung

14.05.2021

Ressortforschung: Brücke zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik

Die wichtige Rolle der Ressortforschung des Bundes innerhalb der deutschen Wissenslandschaft wird vom Leiter der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW), Prof. Dr.-Ing. Christoph Heinzelmann, im Beitrag „Ressortforschung für die Praxis“ skizziert und die Besonderheit der Ressortforschung in der Bundesanstalt für Wasserbau näher beleuchtet.
Der Beitrag wurde in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Bauingenieur“ veröffentlicht und steht Ihnen hier zum Nachlesen zur Verfügung.

C. Heinzelmann: "Ressortforschung für die Praxis" (in: Bauingenieur 5/2021)

11.05.2021

BAW Geschäftsbericht 2020 online

Öffentlichkeitsrelevante Themenkomplexe, wie 'Verkehrsinfrastruktur und Digitalisierung', 'zuverlässige Wehranlagen' und 'naturnahe Ufer in Ästuaren', gehören u. a. zu unserem Aufgabenportfolio des Jahres 2020.
Zu diesen und vielen weiteren interessanten Highlights lesen Sie bitte in unserem aktuell erschienenen Geschäftsbericht 2020.

Der BAW Geschäftsbericht 2020

11.05.2021

Neu - Forschungsrahmen des KFKI

Das Kuratorium für Forschung im Küsteningenieurwesen (KFKI), ein Zusammenschluss des Bundes und der Bundesländer, fördert anwendungsorientierte und praxisrelevante Küstenforschung. Der Forschungsrahmen des KFKI fasst den Forschungsbedarf zusammen und zeigt Wissenslücken auf, die zur Erfüllung der Aufgaben der im Küsteningenieurwesen tätigen Landes- und Bundesverwaltungen geschlossen werden müssen.

Der neu erschienene Forschungsrahmen steht auf der Webseite des KFKI zum Download bereit.
Gedruckte Exemplare können in der KFKI-Geschäftsstelle unter der E-Mailadresse kfki-sekretariat@baw.de angefordert werden.

KFKI-Forschungsrahmen

19.04.2021

Die Fische sind los! (Blogbeitrag)

Der Startschuss für die diesjährigen Fischversuche ist gefallen. Über einen Zeitraum von mehreren Wochen beherbergt die BAW Gründlinge, eine von zwei Fischarten, deren Verhalten in der aktuellen Ethohydraulikstudie des BAW-BfG-Verbundprojekts „Ökologische Durchgängigkeit“ in einer Laborrinne untersucht werden.

Lesen Sie hier den Blogbeitrag

15.04.2021

Vernetzung als Erfolgsfaktor : Forschungskompendium Verkehrswasserbau 2020

Erfolgreiche Forschung setzt den Austausch von Wissen, Ideen und Ressourcen voraus. Forschung benötigt den Diskurs, der in der Vernetzung der unterschiedlichen Akteure stattfindet.
Das Forschungskompendium Verkehrswasserbau 2020 bietet einen vollständigen Überblick über die im letzten Jahr abgeschlossenen, laufenden und neu begonnenen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben.

Forschungskompendium Verkehrswasserbau 2020
Lesen Sie hier die Pressemitteilung

12.04.2021

neu: BAWBrief 02/2021 : Instandsetzung von Schleusenanlagen unter laufendem Betrieb – Anwendung Modulbaukasten

Die Durchführung grundlegender Instandsetzungsmaßnahmen an Massivbau oder Stahlwasserbau bedingt bei Schleusenanlagen mit nur einer Schleusenkammer bislang eine Außerbetriebnahme der gesamten Schleusenanlage. Zur Entwicklung dieses alternativen Vorgehens, als Instandsetzung unter Betrieb (IuB) bezeichnet, haben die WSV und die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) im Jahr 2014 das Projekt „Instandsetzung von Einkammerschleusenanlagen unter Betrieb (IuB)“ ins Leben gerufen.

Das Kernziel des Projekts besteht darin, Lösungen für Instandsetzungsmaßnahmen unter laufendem Betrieb bzw. für einzelne Teilschritte solcher Instandsetzungsmaßnahmen zusammenzutragen, zu verifizieren, weiter zu entwickeln oder ggf. neu zu erarbeiten. Die entsprechenden Informationen sollen in einem Informationssystem in modularer Form („Modulbaukasten“) verfügbar gemacht werden.

Weiterführende Informationen könnnen Sie dem BAWBrief 02/2021 entnehmen.

BAWBrief 02/2021

26.03.2021

TELEMAC-MASCARET UserConference Oktober 2020 (Antwerpen)

Die Beiträge zur TELEMAC-MASCARET UserConference October 2020 (Antwerpen) sind online über unser Repository HENRY verfügbar.
Telemac ist ein open source Software Paket zur Berechnung von Strömungen mit freier Oberfläche.

Online-Proceedings TELEMAC-MASCARET UserConference Oktober 2020 (Antwerpen)

16.03.2021

BAWBrief zu geosynthetischen Tondichtungsbahnen

Der aktuelle BAWBrief informiert zur Eignung von geosynthetischen Tondichtungsbahnen, auch Bentonitmatten genannt, für den Einsatz an den Wasserstraßen.

BAWBrief 01/2021

11.02.2021

Das Taucherglockenschiff 'Carl Straat' im Einsatz

Im Rahmen einer Forschungskooperation mit der Universität für Bodenkultur Wien führte die BAW im September 2020 am Oberrhein einen Vorversuch mit Radiotelemetrie-Tracern durch. Hierfür wurden die Tracer mit Hilfe des WSV-Taucherglockenschiffs „Carl Straat“ in die Rheinsohle eingebracht und im Anschluss von der Wasseroberfläche aus geortet.

Tracer-Vorversuch am Oberrhein

11.01.2021

Standardleistungskatalog Wasserbau : Änderungen zu den Leistungsbereichen 204 und 230

Standardleistungskatalog Wasserbau
- Einführung STLK-W LB 204 "Baustelleneinrichtung, Stundenlohnarbeiten", Ausgabe November 2021
- Aufhebung STLK-W LB 230 "Stundenlohnarbeiten", Ausgabe August 1990

Der aktualisierte Leistungsbereich 204: "Baustelleneinrichtung, Stundenlohnarbeiten" des Standardleistungskatalogs für den Wasserbau (STLK) wurde mit Erlass WS 12/5257.23/7 vom 20.12.2021 für den Geschäftsbereich der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes eingeführt und ins TR-W aufgenommen. Der Leistungsbereich 230: ‚Stundenlohnarbeiten" wurde aufgehoben.

Die digitale STLK-W-Version wird kostenfrei als ZIP-Datei (Alle Leistungsbereiche) auf dem IZW-Portal angeboten

STLK-Wasserbau (digitale Version)
STLK-W Einführungserlass LB 204

22.12.2020

IZW-Campus / eLearning-Plattform

IZW-Campus stellt für die Öffentlichkeit eLearning-Angebote rund um den Wasserbau bereit. Im neuen, öffentlichen Teilbereich unserer eLearning-Plattform finden Sie seit heute u.a. zahlreiche Vorträge über den Einsatz Numerischer Modelle im Küsten- und Ästuarbereich.

IZW-Campus: Öffentlicher Bereich
IZW-Campus: Numerische Simulationen

19.11.2020

mFUND Vernetzungsplattform

Die Kommunikation und Vernetzung von datenbasierten Mobilitätsprojekten im Rahmen des vom BMVI initiereten mFUND wird künftig durch die Plattform "Emmett" unterstützt.
Die neue Plattform gibt mFUND-Projekten eine Bühne für die aktuell entstandenen Forschungs- und Arbeitsergebnisse.

Emmett
Emmett auf LinkedIn

09.11.2020

EAK - Empfehlungen für Küstenschutzwerke

Empfehlungen für Küstenschutzwerke. 3. korrig. Ausgabe 2020.
Die korrigierte Ausgabe der EAK (Printfassung) kann über den Buchhandel für 15,00€ erworben werden. Die Empfehlungen erscheinen als Heft 88/2020 innerhalb der Serie "Die Küste". ISBN: 978-3-939230-54-0

Zur EAK 2002/2020 - Onlineausgabe...
Infoseiten KFKI zu EAK....

05.11.2020

10 Jahre BAWAktuell - Jubiläumsausgabe erschienen

BAWAktuell 3/2020 - Sanierung der Wehranlage Geesthacht

Seit nunmehr 10 Jahren informieren wir Sie mit jährlich drei Ausgaben über unsere Arbeit als technisch-wissenschaftlicher Dienstleister auf dem Gebiet des Verkehrswasserbaus und des Spezialschiffbaus.
Das Schwerpunktthema dieser Ausgabe befasst sich mit der Sanierung der Wehranlage Geesthacht. Der Beitrag konzentriert sich auf die hydraulischen Fragestellungen, die sich aus der Planung, dem Bau und dem Betrieb der Wehranlage ergeben. Folgende Fragen stehen dabei im Fokus: Wie müssen das neue Tosbecken und die anschließende Kolksicherungsstrecke gestaltet werden? Welchen Einfluss hat die neue Geometrie auf den Kolkprozess im Unterwasser? Welche Auswirkungen ergeben sich für die Hochwasserabfuhr während der Bauzeit?

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe unseres Infomagazins BAWAktuell

28.10.2020

neu: BAWBildatlas " Sturmflutereignisse in der Tideelbe"

Im Rahmen des BMVI-Expertennetzwerks Themenfeld 1 „Verkehrs- und Infrastruktur an Klimawandel und extreme Wetterereignisse anpassen“ werden die durch den Klimawandel bedingten Betroffenheiten für Verkehr und Infrastruktur bestimmt und entsprechende Anpassungsstrategien entwickelt. Schwerpunkt der BAW Hamburg liegt dabei auf der Untersuchung möglicher Auswirkungen auf Schifffahrt und Wasserstraßen. Der vorliegende Bildatlas stellt dabei die Ergebnisse der im Schwerpunktthema 101 „Klimawandel und Extreme“ durchgeführten Untersuchungen zum Einfluss eines Meeresspiegelanstiegs ( SLR) und Topographieänderungen in der Deutschen Bucht auf Sturmflutereignisse in der Tideelbe dar.

BAWBildatlas: Sturmflutereignisse in der Tideelbe

19.10.2020

Bundesprogramm "Blaues Band Deutschland"

Modellprojekte als ökologische Trittsteine an den Bundeswasserstraßen.
Die Gewässer in Deutschland sind nicht nur wichtige Verkehrsstraßen, sondern auch wertvolle Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Das „Blaue Band Deutschland“ ist eine gemeinsame Initiative von Bundesverkehrsministerium und Bundesumweltministerium und verfolgt das Ziel, die Wasserlandschaft in Deutschland wieder naturnäher zu gestalten. Die aktuell erschienene Informationsbroschüre stellt die einzelnen Projekte detailliert vor.

Lesen Sie hier die aktuelle Broschüre zu den Modellprojekten

13.10.2020

BAWBildatlas - Darstellung möglicher Zukünfte im Klimawandel

Behördenübergreifende Simulationen im BMVI-Expertennetzwerk. Welche Betroffenheiten ergeben sich vor dem Hintergrund des Klimawandels für die Verkehrsinfrastruktur und den Küstenschutz in Deutschland und wie können diese resilient gestaltet werden? Mit dieser Fragestellung befassen sich die hier vorliegenden Untersuchungen und bilden verschiedene mögliche Zukünfte ab.

BAWBildatlas - Darstellung möglicher Zukünfte im Klimawandel

31.08.2020

Auf www.kfki.de sieht’s anders aus

Die neue Webseite des KFKI ist online! Neues Design, neues Logo, andere Farben und Fotos fallen sofort ins Auge, aber auch im Hintergrund ist einiges passiert. Allen voran: die Abschlussberichte der KFKI-Projekte sowie die Artikel aus Die Küste stehen nun vollständig online zum freien Download zur Verfügung.

KFKI Website
Blogbeitrag zur neuen KFKI-Website

27.08.2020

BAWBrief 02/2020 Massige Bauteile im Verkehrswasserbau

Aufgrund der aktuellem Entwicklungen bei der Zusammensetzung von Betonen und bei der Verfügbarkeit bestimmter Betonausgangsstoffe (u. a. Flugasche) ergeben sich für die Planung und Bemessung massiver Verkehrswasserbauwerke kurz- und mittelfristig geänderte Rahmenbedingungen. Der aktuelle BAWBrief erläutert die Hintergründe, um die an Planung, Baustoffauswahl und Bauausführung beteiligten Parteien für diese Entwicklung zu sensibilisieren.

BAWBrief 02/2020

03.08.2020

HENRY: Neue Kollektion des DST - Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V.

Für unser Fachrepository HENRY konnten wir die DST als Kooperationspartner gewinnen. Wir freuen uns, ab sofort DST-Berichte über HENRY anbieten zu können.

Besuchen Sie die Kollektion "DST-Berichte"...

30.07.2020

Bewerbungsaufruf De Paepe-Willems Award 2021

PIANC verleiht jährlich einen Preis für junge Ingenieure, Wissenschaftler, Studenten und andere Fachleute, die sich mit Studien auf den Interessengebieten des Verbandes beschäftigen. Dazu gehören speziell Entwurf, Konstruktion, Unterhaltung und Betrieb von Binnen- und Seewasserstraßen, Küstenästuarien sowie Binnen- und Seehäfen.

Bewerbungsseite

29.07.2020

Abladeoptimierung Mittelrhein

In unserem Repositorum HENRY steht die Gesamtdokumentation der Konsultationsphase (Dezember 2017– Januar 2019) zur Abladeoptimierung Mittelrhein zur Verfügung.

Dokumentation

20.07.2020

26th TELEMAC-MASCARET User Conference 2019

Die jährlichen Anwenderkonferenzen haben für den internationalen Diskurs von Ingenieuren, Wissenschaftlern und Hydrodynamikern einen hohen Stellenwert, um sich zu bewährten Verfahren und Ideen für die Entwicklung dieses einzigartigen Hydro-Informatik-Softwaresystems auszutauschen. Die Beiträge der Konferenz 2019 (Toulouse) sind wie die Beiträge der Vorjahre über das Fachrepository HENRY abrufbar.

26th TELEMAC-MASCARET User Conference 2019 (Beiträge in HENRY)
HENRY-Kollektion : Telemac-User-Conferences
Weitere Infos zu Konferenz 2019 über CERFACS....

17.07.2020

Online! Deutsche Beiträge zum 34. Internat. PIANC - Schifffahrtskongress 2018 (Panama City)

Die globalen Herausforderungen für die Schifffahrt und deren Infrastruktur waren Themen der Konferenz. Klimawandel, Anpassungsstrategien wie auch die frühzeitige Berücksichtigung von Umwelt und Natur wurden mit in den Fokus genommen.
PIANC Deutschland hat - wie bei den vergangenen Kongressen - die deutschen Beiträge zur Information aller Interessierten des deutschsprachigen Raumes in dem vorliegenden Band zusammengefasst.

Deutsche Beiträge zum 34. Internat. PIANC - Schifffahrtskongress 2018 (Panama City)
PIANC Deutschland - Publikationen (Infos, Kauf...)

15.07.2020

Technisch-biologische Ufersicherungen

Die Themenseite 'Technisch-biologische Ufersicherungen an Bundeswasserstraßen' wurde in Zusammenarbeit mit der BfG um den Bereich Ästuare ergänzt.
Der neue Bereich enthält unter anderem eine umfangreiche Darstellung bereits durchgeführter Maßnahmen im Küstebereich auf Grundlage standardisierter Steckbriefe.

Website

03.07.2020

Die Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) geht mit neuem GRDC-Portal online

Das Weltdatenzentrum Abfluss (Global Runoff Data Centre, GRDC) ist das umfassendste globale Abflussdatenarchiv, ein internationales Datenzentrum unter der Schirmherrschaft der Weltorganisation für Meteorologie (WMO), betrieben von der BfG. Das GRDC-Portal bietet seit dem 30. Juni unkompliziert globale Abflussdaten zum Download an. Mit wenigen Mausklicks stehen Abflussdaten der Weltdatenbank Abfluss für die internationale Forschungsgemeinschaft kostenfrei zur Verfügung.

Hier geht es zu GRDC...

03.07.2020

PIANC veröffentlicht Jahrbuch 2019

PIANC veröffentlicht Jahrbuch 2019. Das Verkehrssystem Wasserweg/ Hafen/ Schiff im binnenländischen und maritimen Bereich mit seinen interdisziplinären Grundlagen, seiner Dynamik in Wissenschaft und Forschung und in den technologischen, ökonomischen und ökologischen Veränderungen bildet die Basis des fachlichen Themenspektrums. Lesen und recherchieren Sie, auf welchen Feldern unsere Partner, PIANC-Mitglieder, Teilnehmer aus den Sektionen verschiedener Länder tätig wurden. Ein Themenblock ist der PIANC Smart Rivers Conference 2019 gewidmet.

PIANC Jahrbuch 2019

03.07.2020

BAWAktuell 2/2020 - Fokusthema: Crosshole-Seismik bei schwierigen Baugrundverhältnissen

Von E-Learning über Crosshole-Seismik bei schwierigen Baugrundverhältnissen bis hin zu neuen Bemessungsgrundlagen für die Leitströmung von Fischaufstiegsanlagen: die neue Ausgabe unseres Infomagazins BAWAktuell befasst sich mit diesen und vielen weiteren Themen aus unserem aktuellen Aufgabenportfolio.

BAWAktuell 2/2020 Webversion
BAWAktuell 2/2020 Archivversion

26.06.2020

Kies - der wichtigste heimische Baurohstoff!

In einer neuen Kurzstudie beleuchten Experten des BGR die zunehmenden Schwierigkeiten bei der Gewinnung von Kies und anderen Baurohstoffen in Deutschland.

Kies - der wichtigste heimische Baurohstoff!

28.05.2020

BAWDissertationen: K. Turner: Ganzheitliche Betrachtung zur Ermittlung der Mindestbewehrung für fugenlose Wasserbauwerke

In der Reihe "BAWDissertationen" werden Doktorarbeiten, die im Rahmen von wissenschaftlichen Kooperationen der BAW mit Universitäten entstanden sind, als Erst- oder Zweitveröffentlichung publiziert.
Mit der Zweitveröffentlichung der Dissertation von Katrin Turner zum Thema "Ganzheitliche Betrachtung zur Ermittlung der Mindestbewehrung für fugenlose Wasserbauwerke" setzen wir die Reihe fort.

Turner, Katrin: Ganzheitliche Betrachtung zur Ermittlung der Mindestbewehrung für fugenlose Wasserbauwerke
Zur BAW-Kollektion "Dissertationen"

27.05.2020

BAWMitteilungen 105: Feste Wehre für Nebenwasserstraßen - mit Bemessungsgrundlagen und Planungsempfehlungen

Im Jahr 2015 hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) die Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) mit Grundsatzuntersuchungen für feste Wehranlagen beauftragt. Die umfangreichen Untersuchungsergebnisse der BAW sind in Heft 105 der wissenschaftlichen Publikationsreihe BAWMitteilungen zusammengestellt.

BAWMitteilungen Nr. 105 Feste Wehre für Nebenwasserstraßen
Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung

14.05.2020

IZW-Newsletter: Infos zu Betrieb und Unterhaltung von Anlage an Bundeswasserstraßen

Informationen zu Betrieb und die Unterhaltung von Anlagen an Bundeswasserstraßen können über das IZW-Portal abgerufen werden.
Für den Teilbereich "Maschinen und Anlagen" bieten wir küntftig einen Newsletterversand an. Sollten Sie am Newsletter Interesse haben, können Sie sich dafür registrieren lassen

Registrierung Newsletter
Infobereich "Maschinen & Anlagen"

14.05.2020

BAWBrief 01/2020 : A1-Änderung zu den ZTV-W LB 215, Ausgabe 2012 sowie BAWMerkblatt „Entmischungssensibilität von Beton (MESB)“, Ausgabe 2019

Erkenntnisse und Ergebnisse zur Thematik "Betonentmischung", das neue BAWMerkblatt "Entmischungssensibilität von Beton (MESB)“ und die A1-Änderung zu den ZTV-W LB 215 sind das Thema des neu erschienen BAWBriefs 01/2020.

BAWBrief 01/2020
BAWMerkblatt "MESB"
Änderung A1 zu den ZTV-W LB 215, siehe Bereich ZTV-W

08.05.2020

neu: BAWMerkblatt "MESB" und A1-Änderung zu den ZTV-W LB 215

In den letzten Jahren wurden nicht nur bei der BAW, sondern bei allen am Baugeschehen Beteiligten umfangreiche Aktivitäten zur Untersuchung und Erkennung der Ursachen für die Beton-entmischung eingeleitet. Die hierbei gewonnenen Erkenntnisse und Ergebnisse wurden in einer A1-Änderung der ZTV-W LB 215 sowie im zugehörigen BAWMerkblatt „Entmischungssensibilität von Beton (MESB)“ formuliert. Die Änderung A1 zu ZTV-W Leistungsbereich 215 und das BAWMerkblatt "MESB, Ausgabe 2019" wurden per Erlass WS 12/5257.23/17 vom 30.04.2020 für den Geschäftsbereich der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes eingeführt.

BAWMerkblatt "MESB"
Änderung A1 zu den ZTV-W LB 215, siehe Bereich ZTV-W

24.04.2020

Neues Projektportal der BAW online

Bundesanstalt für Wasserbau veröffentlicht Projektportal.
Unter projektportal.baw.de steht Ihnen ab sofort eine Übersicht über ausgewählte Projekte der BAW zur Verfügung. Über eine interaktive Karte können Sie Informationen und Bilder zu von uns für Sie ausgewählten Projekten abrufen.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken!

projektportal.baw.de

23.04.2020

Leitfaden zur Berücksichtigung des Artenschutzes bei Aus- und Neubau von Bundeswasserstraßen (Ausgabe Januar 2020)

Die Behandlung des besonderen Artenschutzes ist fester Bestandteil von Planfeststellungsverfahren zum Aus- und Neubau von Bundeswasserstraßen. In diesem Kontext wurde der „Leitfaden zur Berücksichtigung des Artenschutzes bei Aus- und Neubau von Bundeswasserstraßen“ weiter fortgeschrieben und per Erlass eingeführt. Der Leitfaden liegt in überarbeiteter Fassung Stand Januar 2020 vor.

Leitfaden Artenschutz...
Erlass

23.04.2020

Regionalkonferenz zur Zukunft der Nebenwasserstraßen, 2.3.2020 Oranienburg

Die Regionalkonferenz am 2.3.20 in Oranienburg thematisierte die Zukunft der Nebenwasserstraßen. Im Fokus standen die Freizeitwasserstraßen in Brandenburg-Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. Die Regionalkonferenz diente als Startsignal für einen intensiven Dialogprozess zum geplanten Masterplan Freizeitschifffahrt.

Regionalkonferenzen...

21.04.2020

BfG Veröffentlichtung

Die BfG hat einen umfangreichen Bericht 'Hydromorphologisches Monitoring zur Gewässerentwicklung bei Maßnahmen in und an Bundeswasserstraßen' veröffentlicht.

BfG Bericht 1911

17.04.2020

BAW veröffentlicht Forschungskompendium 2019

Das Forschungskompendium Verkehrswasserbau 2019 gibt einen vollständigen Überblick über die im letzten Jahr abgeschlossenen, laufenden und neu begonnenen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben der BAW

Forschungskompendium

02.04.2020

Neue Ausgabe (2020-03) Technisches Regelwerk Wasserstraßen (TR-W)

Das TR-W in der Ausgabe 2020-03 ist mit Erlass WS 12/5257.15/1-11 vom 31.03.2020 für den Geschäftsbereich der WSV eingeführt.

Einführungserlass
Online-Version des TR-W

02.04.2020

Bilddokumentation zu aktuellen Küstenprojekten der BAW

Auf unserem Flickr-Kanal steht neues Bildmaterial aus einer Vielzahl von aktuellen Projekten im Küstenbereich zur Verfügung.

Flickr-Kanal der BAW

20.03.2020

Rundschreiben BMWi zur Anwendung des Vergaberechts

Das BMWi hat in einem aktuellen Rundschreiben die Anwendung des Vergabrechts
im Zusammenhang mit der Beschaffung von Leistungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona Virus konkretisiert.

Runschreiben BMWi

17.03.2020

Fortschreibung ZTV-ING

Im Zusammenhang mit der Fortschreibung der ZTV-ING wurden die ARS 11/2019 und ARS 18/2019 in das TR-W aufgenommen.

Technisches Regelwerk Wasserstraßen

12.03.2020

BAWMerkblatt MITEX, Ausgabe 2019

Das BAWMerkblatt „Flächige Instandsetzung von Wasserbauwerken mit textilbewehrten Mörtel- und Betonschichten (MITEX)" wurde per Erlass für den Geschäftsbereich der WSV eingeführt. Das Merkblatt regelt den Einsatz von textilbewehrten Betonersatzsysteınen zur Instandsetzung von Beton- und Stahlbetonbauwerken im Wasserbau unter definierten Randbedingungen und Beanspruchungsszenarien. Die Aspekte Bemessung, Baustoffe und Bauausführung sowie Qualitätssicherung werden dabei berücksichtigt.

BAWMerkblatt MITEX
Einführungserlass

05.03.2020

Verkehrsbericht 2018

Der Verkehrsbericht 2018 der WSV gibt einen Überblick zu allen Verkehrszahlen im Binnen- und Seebereich im Jahr 2018.

Verkehrsbericht

17.02.2020

Empfehlungen für die Planung und Ausführung von Korrosionsschutzarbeiten im Stahlwasserbau (Ausgabe 2020)

Der Arbeitskreis 18 - Korrosionsschutz im Stahlwasserbau - der BMVI-Arbeitsgruppe "Standardleistungsbeschreibungen im Wasserbau" hat Erläuterungen und Hinweise bzw. ergänzende Fachinformationen, die den Anwender der ZTV-W LB 218 und des Standardleistungskatalogs für den Wasserbau, Leistungsbereich 218, Korrosionsschutz im Stahlwasserbau (STLK LB 218) unterstützen sollen, in Form von Empfehlungen erarbeitet.
Die „Empfehlungen für die Planung und Ausführung von Korrosionsschutzarbeiten im Stahlwasserbau“ Ausgabe 2020 der Arbeitsgruppe Standardleistungsbeschreibungen im Wasserbau - Arbeitskreis 18 - Korrosionsschutz im Stahlwasserbau wurden mit Anlage 1 aufgenommen in .....

Technisches Regelwerk Wasserstraßen (TR-W), Abschnitt 3
IZW-Portalseite

17.02.2020

Empfehlung für die Bemessung der Leitströmung von Fischaufstiegsanlagen an Standorten mit Wasserkraftnutzung für den kraftwerksnahen Einstieg, Ausgabe 2019

Die Empfehlung wurde mit Erlass WS 12/5257.1/4 vom 06.02.2020 für den Geschäftsbereich der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes eingeführt und ins TR-W aufgenommen, Abschnitt 8-W7

Empfehlung für die Bemessung der Leitströmung von Fischaufstiegsanlagen...
Einführungserlass

11.02.2020

Leitfaden zur Erstellung des Fachbeitrags WRRL bei Vorhaben der WSV an BWaStr (2019)

Zweck des Leitfadens ist es, die WSV bei der Erarbeitung des Fachbeitrages zu Auswirkungen von Umbau- und Neubaumaßnahmen auf die Umweltziele der WRRL bei Vorhaben an Bundeswasserstraßen zu unterstützen. Der Leitfaden richtet sich an Vorhabensträger, externe Gutachter, Planfeststellungsbehörden.
Leitfaden und Erlass, s. Umwelthandbuch: Kaptitel 2.8 Wasserrahmenrichtlinie an BWaStr

Leitfaden und Erlass, siehe Kaptitel 2.8

16.01.2020

BAW präsentiert Kolloquiumsprogramm für 2020

Digitalisierung und Automatisierung schreiten derzeit in allen Lebensbereichen mit großer Dynamik voran und bieten auch für Planen, Bauen und Betreiben der Wasserstraßeninfrastruktur große Chancen. Diesen Trend spiegelt unser diesjähriges Kolloquiumsprogramm wieder.

Jahresprogramm BAWKolloquien
Pressemitteilung zum Thema

15.01.2020

Neuer Informationsfilm auf Youtube

Die BAW hat Ende 2020 mehrere Wochen Modellversuche im Ernst-August-Kanal durchgeführt. Dies dient der genauen Kenntnis des Fahrverhaltens der immer größer werdenden Containerschiffe in den Seeschifffahrtsstraßen und hilft zukünftig bei einer präziseren Bemessung und Befahrbarkeitsanalyse der Seeschifffahrtsstraßen.

Große Containerschiffe in engen Wasserstraßen

12.12.2019

BAWKolloquium "Verkehrswasserbau und Ökologie", 29./30.10.2019 - online

Das Kolloquium thematisiert Spannungsfelder zwischen Verkehrswasserbau und Ökologie. Beispielen aus Wissenschaft und Praxis zeigen mögliche Lösungswege und Synergiepotenziale auf.

Zum Tagungsband....
zu BAWKolloquien allgemein

06.12.2019

BAWKolloquium "Erhaltung von Wehranlagen, 19.11.2019" - online

Der Tagungsband und die Einzelbeiträge stehen über unser Fachrepositorium HENRY zum Download bereit.

BAWKolloquium "Erhaltung von Wehranlagen" 19.11.2019 (HENRY)
zu BAWKolloquien allgemein

29.11.2019

BAWKolloquium "Numerik in der Geotechnik", 09./10.10.2019 - online

Der Tagungsband und die Einzelbeiträge stehen über unser Fachrepositorium HENRY zum Download bereit.

BAWKolloquium "Numerik in der Geotechnik", 09./10.10.2019 (HENRY)
zu BAWKolloquien allgemein

28.11.2019

Dialog zur erfolgreichen Umsetzung von großen Bauprojekten

Zur BMVI-Konferenz „Dialog zur erfolgreichen Umsetzung von großen Bauprojekten“ am 05.11.2019 sind Vorträge und weitere Unterlagen verfügbar.

Konferenzbeiträge

28.11.2019

ZTV-W Leistungsbereich 2016/1 (Stahlwasserbau) : Änderung A2 (11/2019)

Die Änderung A2 (11/2019) zum Leistungsbereich 2016/1 der Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen - Wasserbau (ZTV-W) wurde mit Erlass WS 12/5257.23/18 vom 26.11.2019 für den Geschäftsbereich der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes eingeführt und ins TR-W (Abschnitt 3) aufgenommen.

zu ZTV-W
zu TRW-W

08.11.2019

Neue Ausgabe BAWAktuell erschienen (3/2019)

Im Fokus: Eine (Daten-) Flut für die Küste
Die BAW unterstützt schon seit Langem die Veröffentlichung von Forschungsdaten und betreibt eine aktive Open-Access-Strategie. Im Rahmen eines Verbundprojektes konnten unter Leitung der BAW synoptische Referenzdaten für Hydrodynamik, Geomorphologie sowie Sedimentologie in der Deutschen Bucht erarbeitet werden. Die Ergebnisse stehen der Öffentlichkeit zur freien Verfügung. Lesen Sie mehr darüber und über andere Projekte in der neuen Ausgabe von BAWAktuell

Zu BAWAktuell
Zu EasyGSH-DB - Erstellung anwendungsorientierter synoptischer Referenzdaten zur Geomorphologie, Sedimentologie und Hydrodynamik in der Deutschen Bucht

17.10.2019

BAW-Merkblatt Schlauchwehre (MSW)

Das BMVI hat den Teil B des BAW-Merkblatts zu Schlauchwehren bauaufsichtlich eingeführt. Dieser Teil erläutert den Nachweis der Tragfähigkeit von Membranden wassergefüllter Schlauchwehre an Binnenwasserstraßen.

Einführungserlass
BAWMerkblatt MSW Teil B

15.10.2019

Anpassung an den Klimawandel

Im IZW-Portal stehen die Vorträge der vom BMVI veranstalten Stakeholder-Konferenz "Wasserstraßen und Schifffahrt - Erkenntnisse und Herausforderungen" zur Verfügung.

Konferenzbeiträge

16.09.2019

IZW-Campus - Das E-Learning Angebot im IZW-Portal

Mit dem IZW-Campus stellt die BAW künftig digitale Lernangebote für die Ingenieurpraxis im Verkehrswasserbau bereit. Das neue Angebot ermöglicht maßgeschneidertes und und arbeitsplatzintegriertes Lernen und ist ab sofort fester Bestandteil unserer Wissens- und Kompetenzvermittlung.

IZW-Campus
Blogbeitrag auf blog.baw.de

03.09.2019

BAW-Merkblatt MDCC, Ausgabe 2019

Das BAW-Merkblatt „Dauerhaftigkeitsbemessung und -bewertung von Stahlbetonbauwerken bei Carbonatisierung und Chlorideinwirkung“ (MDCC) in der Ausgabe 2019 wurde per Erlass WS 12/5257.16/5-21 vom 27.08.2019 für den Geschäftsbereich der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes eingeführt und in das TR-W aufgenommen. Die Ausgabe 2019 ersetzt die Fassung 2017, einschließlich Änderung A1/2017.

MDCC 2019
TR-W

30.08.2019

21. Treffen junger WissenschaftlerInnen (JuWi)

Der Tagungsband zum 21. Treffen junger WissenschaftlerInnen (JuWi), das vom 14. - 16. August in der BAW Karlsruhe stattfand, ist erschienen. Der Tagungsband und die Einzelaufsätze, sind in HENRY - dem Hydraulic Engineering Repostory des Infozentrum Wasserbau online verfügbar.

Volltexte Tagungsband in HENRY

25.07.2019

Änderung im TR-W

Im Abschnitt 5 des TR-W wurde das Dokument "Liste der zugelassenen Firmen für den Verguss von Wasserbausteinen nach ZTV-W LB 210 und MAV" fortgeschrieben.

Zulassungsliste

08.07.2019

Neu: BAWBrief 01/2019

Der neue BAWBrief "Konsequenzen fehlender Ansätze von innerem Wasserdruck sowie unzureichender Erddruckansätze bei bestehenden massiven Wasserbauwerken - Hinweise für die Bauwerksinspektion" steht ab sofort zum Abruf bereit.

Zu den BAWBriefen...

08.07.2019

Neu bei HENRY (Fachrepositorium)

Das Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung (IWS) der Universität Stuttgart stellt uns aktuelle Dissertationen zur Erweiterung der HENRY-Bestände bereit. Wir freuen uns über diese Kooperation.

HENRY-Kollektion IWS
Infos zum Institut...

01.07.2019

Kompetenzzentrum für den Verkehrswasserbau. BAW-Strategie 2030

Bundesanstalt für Wasserbau richtet Strategie neu aus.
Die BAW-Strategie 2030 setzt mittelfristig den fachlichen und organisatorischen Rahmen für unsere Arbeit und berücksichtigt dabei neue politische, gesellschaftliche, technische und wissenschaftliche Entwicklungen.
Der Umgang mit der alternden Wasserstraßeninfrastruktur, die gestiegenen ökologischen Anforderungen im Verkehrswasserbau, die Folgen des Klimawandels, die Digitalisierung im Bauwesen, neue Antriebstechnologien in der Schifffahrt sowie die Automatisierung in der Binnenschifffahrt nehmen dabei eine wichtige Rolle ein.

BAW-Strategie 2030
Pressemitteilung

03.06.2019

BAWEmpfehlung "Instandsetzungsprodukte" online

Die BAWEmpfehlung "Instandsetzungsprodukte – Hinweise für den Sachkundigen Planer zu bauwerksbezogenen Produktmerkmalen und Prüfverfahren" steht online zur Verfügung

BAWEmpfehlung Instandsetzung
BAW-Regelwerke (übersicht)

29.05.2019

BAWGeschäftsbericht 2018

Was können wir als BAW dazu beitragen, dass die Wasserstraßen in Deutschland trotz Klimawandel dauerhaft ein zuverlässiger Verkehrsträger bleiben?
Zu diesem Thema und weiteren interessanten Highlights lesen Sie bitte in unserem aktuell erschienenen Geschäftsbericht 2018.

Geschäftsbericht 2018

25.05.2019

PREVIEW - was ist das?

Fünf Verbundpartner - drei Jahre - ein Ziel: Mit Experten-Knowhow die Resilienz der Wasserstraßeninfrastruktur in Deutschland erhöhen!

Projektwebsite

21.05.2019

Neu in HENRY: Sonderberichte der BAG

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) stellt zehn Publikationen aus der Reihe Marktbeobachtung Güterverkehr zur Verfügung, die ab sofort in HENRY abrufbar sind. Schwerpunktthemen der Berichte sind Binnenschifffahrt und Kurzstreckenseeverkehr deutscher Seehäfen.

Marktbeobachtung Güterverkehr

06.05.2019

Forschungskompendium Wasserbau 2018 - online

Einen breiten Überblick über die Forschungsaktivitäten der Bundesanstalt für Wasserbau im Jahr 2018 bietet das kürzlich erschienene Kompendium 2018.

Forschungskompendium 2018
Blogbeitrag zu Forschungskompendium 2018

26.03.2019

42. Dresdner Wasserbau-Kolloquium 2019 - online

"Komplexe Planungsaufgaben im Wasserbau und ihre Lösungen", unter diesem Thema stehen die Beiträge des 42. Dresdner Wasserbau-Kolloquiums 2019. Die Fachbeiträge können uber unser Repositorium HENRY abgerufen werden.

42. Dresdner Wasserbau-Kolloquiums 2019

07.03.2019

Klimavorsorgeportal

Mit dem neuen Klimavorsorgeportal KLiVO will die Bundesregierung Behörden, Unternehmen, Bürgerinnen und Bürgern bei der Vorsorge zu Klimafolgen helfen. Auch die BAW hat mit Ihrem Fachwissen dazu beigetragen. Der BAWBildatlas mit seinen Sensitivitätsstudien zum Meeresspiegelanstieg ist Bestandteil des Portalangebots.

KLiVO
BAWBildatlas

01.03.2019

Naturnaher Uferschutz am Rhein - Topthema in BAWAktuell 1/2019

Wo genau diese umweltfreundlichen Ufersicherungen anwendbar sind, wie sie geplant, bemessen und ausgeführt werden können und wie sie ökologisch zu bewerten sind, damit beschäftigt sich seit einigen Jahren ein interdisziplinäres Forschungsprojekt der Bundesanstalt für Wasserbau in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Gewässerkunde.

BAWAktuell
Projektseite Ufersicherungen

15.02.2019

Save the Date - JuWi 2019

Das 21. Treffen junger WissenschaftlerInnen deutschsprachiger Wasserbauinstitute - JuWi 2019 findet vom 14. bis 16. August in Karlsruhe statt.

Informationen zum JuWi Treffen

15.02.2019

HENRY knackt die 6000-er Marke: neu FAS-Schriften, Poster,...

Das offene Fachrepositorium für den Wasserbau wächst stetig und konnte in den vergangenen Monaten einen Zuwachs von über 1.000 Dokumenten verzeichnen.
Fast 400 Beiträge zur Schriftenreihe der Forschungsanstalt für Schifffahrt, Wasser- und Grundbau (FAS), die den Bibliotheken bisher nur als gedruckte Version vorlagen, sind nun erstmals digital verfügbar. Neben den FAS-Schriften wurden Poster und weitere Veröffentlichungen anderer Universitäten der Sammlung zugefügt. Nähere Infos können Sie unserem Blogbeitrag entnehmen.

HENRY (Sammlungsbereiche)
Blogbeitrag

15.01.2019

STLK-W LB 219 (11-2018) Instandsetzung von Betonbauteilen : neue Ausgabe

Der Leistungsbereich 219 des Standardleistungskataloges für den Wasserbau (STLK-W) wurde aufgrund notwendiger Anpassungen an geänderte Normen und Regelwerke, insbesondere an die ZTV-W, LB 219, Ausgabe 2017, überarbeitet.

Der aktualisierte Leistungsbereich 219 ‚Instandsetzung von Betonbauteilen‘ des STLK-W wurde mit Erlass WS 12/5257.23/11 vom 07.01.2019 für den Geschäftsbereich der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes eingeführt und ins TR-W aufgenommen.

STLK-W LB 219: aktualisierte AVA-Dateien siehe Tabellenspalte "LB 202-230 ASCII-Format"; PDF-Fassung bei LB 219
Einführungserlass TR-W

13.01.2019

Tagungsband zur Coastal Structures 2019

Der Tagungsband zur Coastal Structures 2019 ist als Gesamtband und in Einzelartikeln online in HENRY verfügbar.

Die internationale Konferenz Coastal Structures 2019 fand vom 29. September bis 2. Oktober 2019 in Hannover statt. Diskutiert wurden die neuesten Entwicklungen im Bereich Küstenschutz, fokussiert in diesem Zusammenhang auf Aspekte des Klimawandels und extremer Ereignisse.

Tagungsband

20.12.2018

Neus BAW-Merkblatt für den Stahlwasserbau

Mit Hilfe des neuen BAWMerkblatt "Tragfähigkeit bestehender Verschlüsse im Stahlwasserbau (TbVS)" kann die Bewertung der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit bestehender Verschlüsse im Stahlwasserbau erfolgen.

Merkblatt TbVS
Einführungserlass

18.12.2018

Aktuelle Froschungsergebnisse der BAW

Mit Forschung Xpress informiert die BAW mehrmals im Monat über aktuelle Ergebnisse aus ihrer Forschungsarbeit.

Forschung Xpress

14.12.2018

ZTV-W LB 216-1 Änderung A1 (12/2018)

Aufgrund von überarbeiteten Bezugsnormen sowie notwendigen Ergänzungen zu Prüfzeugnissen für Werkstoffe von Maschinenbauteilen des Stahlwasserbaus sind Änderungen im Abschnitt 2.2 der ZTV-W 216-1, Ausgabe 2015 erforderlich.

Die Änderung A1 (12/2018) zum Leistungsbereich 2016/1 der ZTV-W wurde mit Erlass WS 12/5257.23/8 vom 10.12.2018 für den Geschäftsbereich der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes eingeführt und ins TR-W aufgenommen.

ZTV-W LB 216-1 Änderung A1
Einführungserlass

03.12.2018

Aktualisierung des TR-W

Der Europäische Gerichtshof hat das Vorgehen Deutschlands für unzulässig erklärt, nationale Zusatzanforderungen an Bauprodukte mit CE-Kennzeichnung zu stellen. Zur Berücksichtigung des EuGH-Urteils wurde die Musterbauordnung (MBO) geändert. Die Länder haben ihre Landesbauordnungen entsprechend angepasst.
Die für die WSV eingeführten Regelungen des Bauordnungswesens sind an die MBO angelehnt. Demzufolge wurde, analog der Vorgehensweise der Länder, die bisher im TR-W enthaltene „Wasserstraßenspezifische Liste Technischer Baubestimmungen“ (WLTB) durch eine "Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen - Wasserstraßen (VV TB-W)" ersetzt.

Technisches Regelwerk Wasserstraßen
Einführungserlass VV TB-W

14.11.2018

Neues BAW-Merkblatt Schadensklassifizierung

Das überarbeitete BAW-Merkblatt "Schadensklassifizierung an Verkehrswasserbauwerken (MSV)" wurde vom BMVI für die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes eingeführt. Die aktuelle Ausgabe ersetzt die Ausgabe Mai 2015.

Merkblatt Schadensklassifizierung
Einführungserlass

09.11.2018

TraVis - Neuer Datendienst im IZW-Portal

TraVis steht für Transportmengen-visualisierung. Der neue Dienst im IZW-Portal stellt Gütermengen der Binnen- und Seeschifffahrt sowie Flottenstrukturen der Binnenschifffahrt auf den Strecken des Bundeswasserstraßennetzes für das Analysejahr 2010 und das Prognosejahr 2030 bereit. TraVis ist frei zugänglich und ermöglicht durch standardisierte Schnittstellen die bereitgestellten Daten in andere Anwendungen zu integrieren.

TraVis

30.10.2018

Neue Publikationsreihe der BAW

Mit der Dissertationsschrift von David Gisen mit dem Titel "Modeling upstream fish migration in small-scale using the Eulerian-Lagrangian-agent method (ELAM)" startet die Bundesanstalt für Wasserbau ihre neue Publikationsreihe BAWDissertationen.

In dieser Reihe sollen Doktorarbeiten, die im Rahmen von wissenschaftlichen Kooperationen der BAW mit Universitäten entstanden sind, als Erst- oder Zweitveröffentlichung publiziert werden.

Modeling upstream fish migration in small-scale using the Eulerian-Lagrangian-agent method

17.09.2018

Vortragsfolien zur Konferenz "Beschleunigung von Bauprojekten" sind online

Große Bauwerke schneller realisieren: Die 1. Konferenz "Dialog zur Beschleunigung von großen Bauprojekten" am 19.09.2018 in Berlin stellt Denkanstöße für schnelleres Planen und Bauen zusammen. Die Folien zur Veranstaltung finden Sie im IZW-Portal.

Link zu den Dokumenten

17.09.2018

Technischen Lieferbedingungen für Geotextilien

Die "Technischen Lieferbedingungen für Geotextilien und geotextilverwandte Produkte an Wasserstraßen (TLG)" wurden auf die Ausgabe 2018 aktualisiert und mit Erlass WS 12/5257.16/6-2 vom 05.09.2018 in das TR-W aufgenommen.

Einführungserlass
Lieferbedingungen

31.08.2018

BAWMittteilungen 103

Das vorliegende Heft 103 der BAWMitteilungen enthält die Dissertationsschrift von Dr. Annalena Goll.

Das Dissertationsvorhaben wurde an der École doctorale Sciences, Ingénierie et Environnement der Université Paris-Est, École du Pont – ParisTech durchgeführt und von der BAW über einen Zeitraum von mehreren Jahren intensiv betreut.

3D Numerical Modelling of Dune Formation and Dynamics in Inland Waterways

24.08.2018

Technische Regeln und Planungsgrundlagen für Bundeswasserstraßen

Mit Erlass WS 12/5257.14/13 vom 20.08.2018 werden die Richtlinien für den Entwurf, die konstruktive Ausbildung und Ausstattung von Ingenieurbauten (RE-ING) für Brückenbauwerke im Geschäftsbereich der WSV eingeführt.

Einführungserlass
RE-ING

08.08.2018

Standardleistungsbuch für das Bauwesen

Beim STLB-Bau stehen aktualisierte Leistungsbereiche als Version 2018-04 zur Verfügung. Erläuterung zu den Neuerungen sind auf der Informationsseite des Gemeinsamen Ausschusses Elektronik (GAEB) im Bauwesen zu finden.

Einführungserlass BMI
GAEB

24.07.2018

Zentrales Datenmanagement (ZDM) Küstendaten

Die Bereitstellung von Küstendaten zu bedeutsamen Bauvorhaben der WSV erfolgt ab sofort über eine vollständig modernisierte Portalseite.

Portalseite Küstendaten

17.07.2018

Forschungskompendium Verkehrswasserbau 2017 ist online

Die Forschungsthemen der BAW erstrecken sich über den gesamten Verkehrswasserbau und sind auf die aktuellen und zukünftig zu erwartenden Fragestellungen ausgerichtet. Das Forschungskompendium 2017 gibt einen vollständigen Überblick über die im Berichtsjahr abgeschlossenen, laufenden und neu begonnenen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben.

Link zum Dokument

29.06.2018

WSV Jahresbericht 2017

Der Jahresbericht 2017 der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung liegt vor.
Die Themen der Broschüre geben einen Einblick in die zahlreichen Aufgaben und Tätigkeitsfelder der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes.

Jahresbericht 2017

26.06.2018

Aktualisierung im TR-W

Unter Punkt 6 (Verzeichnisse von Zulassungen, geprüften Stoffen und anerkannten Prüfstellen) wurde die ‚Liste der zugelassenen Firmen für den Verguss von Wasserbausteinen nach ZTV-W LB 210 und MAV‘ fortgeschrieben.

Link zum TR-W

21.06.2018

Gelbdruck STLK zum Bereich Instandsetzung von Betonbauteilen

Der Leistungsbereich 219 "Instandsetzung von Betonbauteilen" des
Standardleistungskataloges für den Wasserbau (STLK) wurde überarbeitet. Ergänzungen und Änderungen können bis zum 3. August 2018 eingereicht werden.

Erlass
Weitere Informationen

15.06.2018

VDI veröffentlicht Agenda für künftige Arbeit

Darin werden relevante Themenfelder vorgestellt, mit denen sich der Fachbeirat Schiffbau und Schiffstechnik künftig primär auseinandersetzen wird. Auch das Thema Wasserstraßeninfrastruktur spielt darin eine Rolle.

Agenda Download

07.06.2018

Forschungsstrategie des BMVI-Expertennetzwerks veröffentlicht

Die Forschungsstrategie des BMVI-Expertennetzwerks greift die drängenden Forschungsfragen der Zukunft in den Bereichen Klimaanpassung, Umweltschutz und Resilienzmanagement auf.

Forschungstragie

30.05.2018

BAW Geschäftsbericht 2017

Einen Gesamtüberblick über das Geschäftsjahr 2017 mit wichtigen Neuerungen, Zahlen und Fakten sowie großen Projekten aus Forschung und Entwicklung gibt der neu erschienene BAW Geschäftsbericht 2017. Auch die neue Strategieausrichtung der BAW wird im Bericht erläutert.

Geschäftsbericht 2017

25.05.2018

Market Insight 2018

Der neue Quartalsbericht der Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR) ist erschienen.

Zur Seite
Download Bericht

15.05.2018

Leitfaden Bemessung von Hängern an Stabbogenbrücken

Der von BAW und bast betreute Leitfaden zur Bemessung von Hängern an Stabbogenbrücken steht in einer aktualisierten Fassung im TR-W zur Verfügung. Gegenüber der Vorgängerausgabe vom Juli 2013 wurde das Thema Seilhänger neu aufgenommen und hierzu Empfehlungen erarbeitet, sowie mit einem Berechnungsbeispiel ergänzt.

Leitfaden
Erlass

08.05.2018

Leitfaden für die Entschichtung Altanstrichen

Für die WSV wurde ein Leitfaden für die Entschichtung von mit schadstoffhaltigen Altanstrichen beschichteten Stahl(wasser)bauten und sonstigen Bauwerken mit Erlass Z 12/2116.6/9 vom 31.01.2018 eingeführt. Dieser steht jetzt auch im TRW zur Verfügung.

Leitfaden
Einfürhungserlass

19.04.2018

19.09.2018 Konferenz "Dialog zur Beschleunigung von großen Bauprojekten"

Um die Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit der Wasserstraßeninfrastruktur für die nächsten Jahrzehnte zu gewährleisten, sind dringend mehr Bauprojekte umzusetzen.

Durch den Dialog mit allen an Planung und Bau Beteiligten sollen Rollen verstanden, Transparenz gestärkt und Veränderungs- potenziale ausgelotet werden.

Vorankündigung Veranstaltung

05.04.2018

Gelbdruckverfahren ZTV-W LB 215 u. BAWMerkblatt

Die BAW hat mit dem Entwurf einer Änderung A1 zu den ZTV-W - Leistungsbereich 215 - sowie einem Merkblattentwurf die Thematik der Mischungsstabilität von Beton aufgegriffen.

Es besteht Gelegenheit zur Stellungnahme zu den Entwürfen beider Regelwerke bis zum 25.05.2018.

Informationen zum Gelbdruck

05.04.2018

Neue Ausgabe von BAWAktuell

Schwerpunkt der neuesten Ausgabe von BAWAktuell ist die numerische Modellierung des Schwimmverhaltens von Fischen.

BAWAktuell 1/2018

19.03.2018

Begriffsbestimmung im Objektkatalog der WSV

Die im Objektkatalog der WSV (VV-WSV 1102) festgelegten Begriffsbestimmungen sind über das BAWiki vollständig elektronisch verfügbar.

VV-WSV 1102 Begriffsbestimmungen

19.03.2018

Querströmungen an Binnenwasserstraßen

Die Richtwerte für zulässige Querströmungsgeschwindigkeiten im Bereich von Einleitungs- und Entnahmebauwerken an den Bundeswasserstraßen wurden durch die BAW überprüft und neu gefasst.

TRW Abschnitt 8.2-WSV 20

19.03.2018

Niedrigwassersituation Elbe 2015

Hydrologische Auswertung der Niedrigwassersituation 2015 im Einzugsgebiet der Elbe durch die Internationale Kommission zum Schutz der Elbe (IKSE).

IKSE Veröffentlichung

08.03.2018

Meeresatlas 2017

Die Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein hat eine umfangreiche Veröffentlichung mit vielen Beiträgen zur Situation der Weltmeere veröffentlicht.

Link Meeresatlas

02.03.2018

Gelbdruckverfahren für neues BAWMerkblatt

Die BAW hat den Entwurf eines Merkblattes "Bewertung der Tragfähigkeit bestehender Verschlüsse im Stahlwasserbau (TbVS)" erarbeitet.

Hinweise und Anregungen zum Entwurf können bis zum 15.05.2018 an das BMVI übermittelt werden.

Informationen zum Gelbdruck

07.02.2018

BAW Veranstaltungen zur Neufassung der ZTV-W LB 219

Vor dem Hintergrund einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zu harmonisierten europäischen Produktnormen musste das Qualitätssicherungskonzept der ZTV-W LB 219 (Schutz und Instandsetzung der Betonbauteile von Wasserbauwerken) grundlegend geändert werden.
Die wesentlichen Änderungen für die am Baugeschehen Beteiligten werden im Rahmen zweier inhaltlich identischer Veranstaltungen vorgestellt.

BAW Veranstaltung ZTV-W LB 129

08.01.2018

Noch mehr Inhalte im IZW-Portal

Zum Jahreswechsel haben wir unser Fachinformationsangebot rund um die Themenbereiche Planung, Bau, Betrieb und Umwelt an den Bundeswasserstraßen nochmals deutlich ausgebaut.

Portalbereich WSV

20.12.2017

Neue BAWEmpfehlung "Spundwanddickenmessungen in Häfen und an Wasserstraßen - (ESM)"

Die BAWEmpfehlung "Spundwanddickenmessungen in Häfen und an Wasserstraßen: Grundlagen, Planung, Durchführung, Auswertung und Interpretation (ESM)" soll im Bereich der WSV die Vergabe von Wanddickenmessungen an Ingenieurbüros unterstützen und kann als Ausschreibungsgrundlage verwendet werden.

BAWEmpfehlung ESM

14.12.2017

Forschungs-Informations-System Mobilität und Verkehr

Das vom BMVI geförderte Forschungs-Informations-System (FIS) "Mobilität und Verkehr" hat seit Kurzem ein neues Gesicht. Das Ziel von FIS ist die Unterstützung des Wissenstransfers zwischen Forschung und Praxis. In diesem Sinn leistet FIS mit einer sachorientiert aufbereiteten Dokumentation des aktuellen Wissensstandes wertvolle Hilfe für die Beratung von Politik, Verwaltung und Wirtschaft.

FIS

28.11.2017

Übergabe digitaler Unterlagen an die WSV

Die "Richtlinie für die Übergabe digitaler Unterlagen an Dienststellen der WSV (Ri-DaLi)" wurde in der Version 1.0.4 (Ausgabe 08/2017) fortgeschrieben.

Ri-DaLi

24.11.2017

ELWIS hat "neue Kleider"

Das elektronsiche Wasserstraßeninformationssystem der WSV (ELWIS) steht in einer umfassend modernisierten Version zur Verfügung. Unter anderem ist ELWIS künftig responsiv. D.h. je nach Zugriffsform (z.B. Tablett oder Smartphone) wird dem Nutzer automatisch eine optimierte Informationsdarstellung angezeigt.

ELWIS Startseite

21.11.2017

Aktualisierung des Technischen Regelwerks Wasserstraßen (TR-W)

Im TR-W wurden die Leistungsbereiche 206 -Spundwände, Pfähle, Verankerungen und 214 -Nassbaggerarbeiten- des Standardleistungskatalogs für den Wasserbau (STLK) aktualisiert.

Einführungserlass BMVI

09.11.2017

Neue BAWEmpfehlung "Instandsetzungsprodukte"

Die BAWEmpfehlung "Instandsetzungsprodukte – Hinweise für den sachkundigen Planer zu bauwerksbezogenen Produktmerkmalen und Prüfverfahren" steht online zum Abruf bereit

BAWEmpfehlung "Instandsetzungsprodukte"

08.11.2017

Neues BAWMerkblatt MDCC

Die ZTV-W LB 219 "Instandsetzung der Betonbauteile von Wasserbauwerken", Ausgabe 2017, sowie das BAW-Merkblatt "Dauerhaftigkeitsbemessung und -bewertung von Stahlbetonbauwerken bei Carbonatisierung und Chlorideinwirkung (MDCC)", Ausgabe 2017, wurden für den Geschäftsbereich der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes eingeführt.

Einführungserlass BMVI
BAWMerkblatt - MDCC
ZTV-W LB 219

03.11.2017

Neuerscheinung: BAW Informationsgrafik BUHNEN

Mit dem Thema "Buhnen - Regelungselemente an den Bundeswasserstraßen" veröffentlicht die BAW ein weiteres "Wissenschaftsposter" in der Reihe der BAWInfografiken.

Informationsgrafik Buhnen

25.10.2017

Aktualisierung BAWMerkblatt MAV

Das BAWMerkblatt "Anwendung von hydraulisch gebundenen Stoffen zum Verguss von Wasserbausteinen an Wasserstraßen (MAV)" wurde grundlegend überarbeitet und an den aktuellen Stand der Technik angepasst.

Einführungserlass BMVI
BAWMerkblatt - MAV

25.10.2017

Neues BAWMerkblatt - Einteilung des Baugrunds in Homogenbereiche nach VOB/C - (MEH)

Die BAW hat für Bauvorhaben im Verkehrswasserbau, bei den in der Regel Großgeräte zum Einsatz kommen, dass Merkblatt "Einteilung des Homogenbereiche nach VOB/C (MEH), Ausgabe 2017 erarbeitet.

Einführungserlass BMVI
BAWMerkblatt - MEH

23.10.2017

Geotechnik im Umbruch - Geo-Risikomanagement

Ein Ratgeber für die Praxis - Empfehlungen für Fachkräfte im Bereich der Geotechnik, um erfolgreiche Projekte innerhalb immer engerer Rahmenbedingungen umzusetzen. Gemeinsam mit der DGGT gibt die BAW die deutschsprachige Fassung des Ratgebers heraus. Der Autor, Dr. Martin van Staveren ist einer der erfahrensten und renomiertesten Geotechniker der Niederlande.

Geotechnik im Umbruch

09.10.2017

Über 15 000 Bilder ab sofort Open-Access verfübar

Sämtliche für die Öffentlichkeit zugänglichen Bilder im Medienarchiv der BAW sind ab sofort "Open-Access" . Das Material steht allen Nutzerinnen und Nutzern unter der Creative Commons Attribution 4.0 International License zur Verfügung.

Medienarchiv

21.09.2017

Neues Format für die Wissenschaftskommunikation

Heute startet die BAW mit ForschungXpress ein neues Format für die Wissenschaftskommunikation

Das neue Publikationsformat soll Politik, Verwaltung, Ingenieurbüros und Wissenschaft in kompakter Form und in schneller Folge über die breit angelegten Forschungsaktivitäten der BAW auf dem Gebiet des Verkehrswasserbaus informieren.

ForschungXpress

15.09.2017

Schiffsführungssimulator: Mehr Sicherheit im Schiffsverkehr

Im Januar 2011 kentert das Tanklastschiff "Waldhof" auf dem Rhein, der Kapitän kommt ums Leben. Um solche Unglücke zu verhindern, gibt es den Schiffsführungssimulator der Bundesanstalt für Wasserbau. Im ARD Magazin [W] wie Wissen wird die Arbeit der BAW vorgestellt. Wer mehr wissen möchte, findet weitere Informationen in unter den angegebenen Links.

ARD Beitrag
Themenpakt "Waldhof"
BAWiki

31.07.2017

Fachliste Prüfingenieure (FPI) künftig über Infozentrum Wasserbau erreichbar

Die Fachliste Prüfingenieure gibt der WSV eine Übersicht der zugelassenen Prüfingenieure bzw. staatlich anerkannten Sachverständigen für einzelne Leistungsbereiche (Massivbau, Metallbau, Holzbau und Erd- und Grundbau).

FPI ab 01.08.2017

11.07.2017

Login WSV und BAW

Den Loginbereich für Zugang zu lizensierten Informationen (E-Journals, Fachdatenbanken, DIN-Normen etc.) finden Sie hier:

Login BAW und WSV ...

28.01.2016

STLK-Wasserbau (digital) ab Ausgabe 07/2015 kostenlos

STLK-W kostenlos verfügbar!
Die digitale Fassung STLK-Wasserbau (AVA-Dateien + PDF-Ausgaben) wird ab der Ausabe 07/2015 erstmalig zum 28.1.2016 über die VZB-Portalseite kostenfrei angeboten.

Hier geht es zum STLK-W ...